Andi Zeqiris Tor nützte Augsburg nichts


News Redaktion
Sport / 22.10.21 22:35

Zum Auftakt der 9. Runde in der deutschen Bundesliga siegt Mainz daheim gegen Augsburg 4:1. Andi Zeqiri erzielte für Augsburg das Tor zum zeitweiligen 1:3.

Augsburgs Robert Gumny (hinten)) im Zweikampf mit dem Mainzer Doppeltorschützen Jonathan Burkhardt (FOTO: KEYSTONE/AP/Uwe Anspach)
Augsburgs Robert Gumny (hinten)) im Zweikampf mit dem Mainzer Doppeltorschützen Jonathan Burkhardt (FOTO: KEYSTONE/AP/Uwe Anspach)

Mit dem ungefährdeten Sieg - nach 26 Minuten hiess es schon 3:0 - konnten sich die Mainzer von drei Niederlagen am Stück auffangen und ihre Bilanz auf je vier Siege und Niederlagen ausgleichen. Für Augsburg dagegen bleibt es bei einem einzigen Saisonsieg, dem 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach.

Silvan Widmer leistete sie Vorarbeit zum 1:0, das Karim Onisiwo nach zehn Minuten erzielte. Andi Zeqiri wurde in der Pause eingewechselt und erzielte sein zweites Tor in der Bundesliga. Ruben Vargas spielte bei Augsburg bis kurz vor Schluss. Vor der Pause wurde er im Mainzer Strafraum ohne Sanktion zu Fall gebracht.

Mainz - Augsburg 4:1 (3:0). - 19’400 Zuschauer. - Tore: 10. Onisiwo 1:0. 15. Bell 2:0. 26. Burkardt 3:0. 69. Zeqiri 3:1. 72. Burkardt 4:1. - Bemerkungen: Mainz bis 82. mit Widmer. Augsburg bis 84. mit Vargas (verwarnt), ab 46. mit Zeqiri.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Eine halbe Million Menschen in Europa durch Corona-Impfung gerettet
International

Eine halbe Million Menschen in Europa durch Corona-Impfung gerettet

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass die Corona-Impfungen allein in Europa mindestens einer halben Million Menschen das Leben gerettet haben.

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus
Schweiz

Winterthur: Mann hantiert mit Waffe und löst Polizeieinsatz aus

Ein 71-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Winterthur vor einem Mehrfamilienhaus mit einer Waffe hantiert. Der Schweizer wurde verhaftet, verletzt wurde niemand.

Regionale Wertschöpfung der Olma Messen untersucht
Schweiz

Regionale Wertschöpfung der Olma Messen untersucht

Die Universität St. Gallen hat die wirtschaftliche Bedeutung der Olma Messen für Stadt und Region untersucht. Dabei ging es auch um Verbesserungsmöglichkeiten. Direkt oder indirekt sind mit den Aktivitäten der Olma rund 1350 Vollzeitstellen verbunden.

Von der Leyen: Reisen aus südafrikanischen Ländern aussetzen
International

Von der Leyen: Reisen aus südafrikanischen Ländern aussetzen

Wegen der Ausbreitung der neuen möglicherweise gefährlicheren Variante des Coronavirus will die EU-Kommission Reisen aus dem südlichen Afrika in die EU auf ein absolutes Minimum beschränken.