Angestellte des Luzerner Kantonsspitals erhalten mehr Lohn


Roman Spirig
Regional / 12.12.22 16:00

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Luzerner Kantonsspitals und der Luzerner Psychiatrie erhalten 2023 mehr Lohn. Pensenbereinigt, also umgerechnet auf eine Vollzeitstelle, wird der Lohn um 1500 Franken pro Jahr erhöht. Dazu kommen mögliche individuelle Lohnerhöhungen.

Angestellte des Luzerner Kantonsspitals erhalten mehr Lohn (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Angestellte des Luzerner Kantonsspitals erhalten mehr Lohn (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Wie das Luzerner Kantonsspital und die Luzerner Psychiatrie am Montag mitteilten, wird die Lohnsumme für die Lohnanpassungen insgesamt um 2,2 Prozent erhöht. 1,5 Prozent entfallen auf die generelle, 0,7 Prozent auf die individuellen Lohnerhöhungen.

Die Lohnanpassungen sind das Ergebnis zwischen Verhandlungen der Arbeitgeber und der Personalverbände. Es sei in konstruktiven Verhandlungen ein Kompromiss gefunden worden, hiess es in der Mitteilung. Das wirtschaftliche Umfeld der Unternehmen sei schwierig, gleichzeitig gebe es eine hohe Arbeitsbelastung für das Personal, einen Fachkräftemangel und die Teuerung.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Hotels haben 2022 deutlich mehr Gäste begrüsst
Wirtschaft

Schweizer Hotels haben 2022 deutlich mehr Gäste begrüsst

Die Schweizer Hotellerie hat sich im vergangenen Jahr 2022 deutlich erholt. Erste Schätzungen des Bundesamts für Statistik (BFS) zeigen, dass es auch im Dezember eine Steigerung gegenüber dem stark von Corona beeinträchtigen Vorjahr gab.

Vierschanzentournee-Sieger Granerud nun auch im Gelben Trikot
Sport

Vierschanzentournee-Sieger Granerud nun auch im Gelben Trikot

Norwegens Vierschanzentournee-Sieger Halvor Egner Granerud gewinnt das erste von zwei Skifliegen am Kulm im österreichischen Bad Mitterndorf und übernimmt somit die Führung im Gesamtweltcup.

Fiala mit seinem 52. Skorerpunkt
Sport

Fiala mit seinem 52. Skorerpunkt

Kevin Fiala kann sich im Kampf um den inoffiziellen Titel des besten Schweizer Skorers dieser NHL-Saison etwas absetzen. Während der St. Galler einen Assist verbucht, geht Timo Meier leer aus.

SBB sind mit regionalen Abstrichen recht pünktlich unterwegs
Schweiz

SBB sind mit regionalen Abstrichen recht pünktlich unterwegs

Die SBB sind 2022 nach eigenen Angaben "sehr pünktlich" gefahren: 92,5 Prozent ihrer Züge kamen nach Fahrplan an. Die regionalen Unterschiede waren allerdings gross. Für die Westschweiz und das Tessin versprechen die SBB Besserung.