Anscheinend grünes Licht für Formel-1-Rennen in Silverstone


News Redaktion
Sport / 01.06.20 08:43

Den Formel-1-Rennen in Silverstone scheint nichts mehr im Weg zu stehen.

Auch in Silverstone dürfte gefahren werden (FOTO: KEYSTONE/EPA/GEOFF CADDICK)
Auch in Silverstone dürfte gefahren werden (FOTO: KEYSTONE/EPA/GEOFF CADDICK)

Wie die BBC am späten Sonntagabend berichtete, hat die englische Regierung ihre Zustimmung zur Durchführung der Grands Prix am 2. und 9. August gegeben. Demnach soll die Königsklasse des Motorsports von den strengen Einreisebeschränkungen im Zuge der Corona-Krise befreit werden. Somit müssten die Teammitglieder, Fahrer und weitere Personen nicht in die eigentlich vorgeschriebene, zweiwöchige Quarantäne gehen.

Wir begrüssen die Anstrengungen der Regierung, sicherzustellen, dass Spitzensport weitergehen kann und auch ihre Unterstützung für die Rückkehr des Rennsports, wird ein Sprecher der Formel 1 zitiert. Die Ausnahmeregelung sollen auch für etwaige Spiele der Champions League im Fussball gelten. Eine offizielle Bestätigung der Regierung steht noch aus.

Zuvor hatte bereits die österreichische Regierung grünes Licht für die Austragung von zwei Rennen am 5. und 12. Juli in Spielberg gegeben. Dort soll die Saison, die ursprünglich am 15. März in Melbourne hätte starten sollen, mit fast viermonatiger Verspätung beginnen. Zwischen Spielberg und Silverstone sehen die Pläne noch ein Rennen in Ungarn (19. Juli) vor. Einen detaillierten Kalender gibt es noch nicht, jedoch sollen bis Anfang September insgesamt acht Rennen in Europa stattfinden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Nina Christen lässt niemanden warten
Sport

Auch Nina Christen lässt niemanden warten

Schon vor 21 Jahren in Sydney holte die Schweiz die ersten Medaille bei der ersten Entscheidung.

Golferin Kim Métraux nachselektioniert
Sport

Golferin Kim Métraux nachselektioniert

Die Schweizer Delegation an den Olympischen Spielen in Tokio umfasst neu 117 Athletinnen und Athleten. Swiss Olympic nominiert mit Kim Métraux eine zweite Golferin nach Albane Valenzuela nach.

32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet
Sport

32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet

Die 32. Olympischen Sommerspiele sind eröffnet. In Tokio gibt der japanische Kaiser Naruhito um 23.14 Uhr den Startschuss für die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenen Spiele.

Blitzschlag legt S-Bahn-Linien in Zürich lahm
Schweiz

Blitzschlag legt S-Bahn-Linien in Zürich lahm

Ein Blitzschlag hat am Samstagmorgen den Bahnverkehr zwischen dem Hauptbahnhof Zürich und Zürich Giesshübel lahmgelegt. Wie dem Bahninformationsdienst zu entnehmen ist, waren die S-Bahn-Linien 4 und 10 betroffen. Die Störung begann um 9 Uhr.