Arbeiter in Andermatt bei Sturz von Gerüst verletzt


Roman Spirig
Regional / 18.07.19 09:52

Beim Sturz von einem Montagegerüst hat sich ein 59-jähriger Arbeiter in Andermatt am frühen Donnerstagmorgen leicht verletzt. Er fiel aus ungeklärten Gründen aus rund zwei Metern Höhe zu Boden.

Arbeiter in Andermatt bei Sturz von Gerüst verletzt (Foto: KEYSTONE / PETRA OROSZ)
Arbeiter in Andermatt bei Sturz von Gerüst verletzt (Foto: KEYSTONE / PETRA OROSZ)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 2.15 Uhr, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Spital.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsverbund Luzern plant Busausbau
Regional

Verkehrsverbund Luzern plant Busausbau

Die Stadt Kriens ist mit ihrer Opposition gegen die Streichung von Bushaltestellen beim Verkehrsverbund Luzern teilweise erfolgreich gewesen. Dieser kündigte im Raum Luzern einen mittelfristigen Ausbau des Busnetzes an.

Skicracks ganz persönlich!
Sport

Skicracks ganz persönlich! "Beim Ligretto wird es wild"

Unsere Skicracks legen eine fantastische Saison hin. Das kommt nicht von ungefähr - der Teamspirit bei Swiss Ski beflügelt. Wie unsere Skistars Gisin, Holdener, Yule, Zennhäusern, Danioth, Feuz und Co. neben der Piste drauf sind, das alles hört in unserer neuen Rubrik. Heute Folge 2. 

Migros mit Rekordumsatz trotz Rückgang im klassischen Detailhandel
Schweiz

Migros mit Rekordumsatz trotz Rückgang im klassischen Detailhandel

Trotz einem Rückgang im klassischen Detailhandel hat die Migros im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz geschafft. Insgesamt setzte der "orange Riese" 28,7 Milliarden Franken um. Das sind 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Heimat- und Naturschützer bekämpfen Bauprojekt auf Rigi Klösterli
Regional

Heimat- und Naturschützer bekämpfen Bauprojekt auf Rigi Klösterli

Heimat- und Naturschützer wollen den Bau einer Ferienresidenz auf Rigi Klösterli verhindern. Sie beantragen dem Schwyzer Regierungsrat mit einer Beschwerde, die Baubewilligung für die 31 Ferienwohnungen abzulehnen.