Arbeitslosigkeit in der Ostschweiz im August kaum verändert


Roman Spirig
Regional / 09.09.19 16:23

Die Arbeitslosigkeit hat sich im August in den Ostschweizer Kantonen kaum verändert. Graubünden verzeichnete saisonbedingt einen kleinen Rückgang, während die Zahlen in den übrigen Kantonen minimal stiegen - allerdings überall auf einem tiefen Niveau.

Arbeitslosigkeit in der Ostschweiz im August kaum verändert (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Arbeitslosigkeit in der Ostschweiz im August kaum verändert (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Laut den am Montag veröffentlichten neuesten Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) waren in Graubünden Ende August 772 Arbeitslose gemeldet, 19 weniger als im Juli. Die Quote betrug unverändert 0,7 Prozent.

In St. Gallen waren 4805 (+54) Personen arbeitslos, was einer unveränderten Quote von 1,7 Prozent entspricht. Im Thurgau waren 2781 (+143) Personen betroffen, wodurch die Quote um 0,1 Punkte auf 1,8 Prozent stieg.

In Appenzell Ausserrhoden waren 476 (+24) Arbeitslose gemeldet, was einem Anteil von 1,5 Prozent entspricht, während in Innerrhoden bei 95 (+16) Arbeitslosen die Quote um 0,2 Punkte auf 1,1 Prozent stieg. Glarus meldete 285 (+16) Arbeitslose und eine unveränderte Quote von 1,2 Prozent.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

82. Herbstschwingertag
Events

82. Herbstschwingertag

Zum 82. Mal findet am Sonntag, 22. September der Herbstschwingertag in Siebnen statt.

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister
Sport

Young Boys - Basel: Der Leader trotzt dem Meister

Der FC Basel hat die Leaderposition dank dem 1:1 bei Meister Young Boys verteidigt. Er überzeugt vor allem vor der Pause, während sich der Titelverteidiger den Punkt für die Steigerung in der zweiten Hälfte verdiente.

4. Koffermarkt Allenwinden
Events

4. Koffermarkt Allenwinden

Kreatives aus dem Koffer. Das gibt es am 21. September in Allenwinden.

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt
Sport

Lugano - Luzern: Lugano beendet Niederlagenserie - FCL holt Punkt

Der FC Lugano hat eine Serie von vier Niederlagen in der Meisterschaft mit einem 1:1 im Cornaredo gegen Luzern beendet. Carlinhos für Lugano und Francesco Margiotta für Luzern waren die Torschützen.