Arbeitsniederlegungen in Griechenland - Flüge nicht betroffen


News Redaktion
Wirtschaft / 16.06.21 10:41

Aus Protest gegen eine Reform des Arbeitsgesetzes haben griechische Gewerkschaften für Mittwoch zu umfangreichen Streiks aufgerufen.

Griechische Seeleute haben am Mittwoch den Zugang zu den Fähren behindert - im Bild der Hafen von Piräus. (FOTO: KEYSTONE/EPA/KOSTAS TSIRONIS)
Griechische Seeleute haben am Mittwoch den Zugang zu den Fähren behindert - im Bild der Hafen von Piräus. (FOTO: KEYSTONE/EPA/KOSTAS TSIRONIS)

Über das Gesetz sollte im Laufe des Tages im Parlament abgestimmt werden - die Billigung durch die konservative Mehrheit von Premier Kyriakos Mitsotakis galt als sicher.

Auf Grund der Arbeitsniederlegungen waren Behörden unter- oder gar nicht besetzt. Auch blieben Fähren am Morgen in den Häfen vertäut, weil Seeleute den Zugang zu den Schiffen behinderten. Auch Bus-, Bahn- und Tramfahrer legten die Arbeit für mehrere Stunden nieder. Flüge fanden dagegen normal statt, auch Hotels, Banken, Supermärkte und andere Geschäfte hatten normal geöffnet. Für die Mittagszeit und am frühen Abend waren in Athen Demonstrationen angekündigt.

Die Gewerkschaften protestieren unter anderem gegen eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten. So sollen Beschäftigte künftig bis zu 50 Stunden statt 40 Stunden Arbeit pro Woche verpflichtet werden können; die Überstunden sollen dann zu einem späteren Zeitpunkt abgefeiert werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Amnesty International fordert Entkriminalisierung der Seenotrettung
International

Amnesty International fordert Entkriminalisierung der Seenotrettung

Rund vier Jahre nach der Festsetzung der "Iuventa" in Italien fordert Amnesty International eine Entkriminalisierung der Seenotrettung.

Swisscom-Internet-Zugang in der ganzen Schweiz unterbrochen
Schweiz

Swisscom-Internet-Zugang in der ganzen Schweiz unterbrochen

Die Swisscom ist erneut von einer Panne betroffen worden. Am Dienstag funktionierte das Internet vorübergehend nicht mehr. Am Mittag meldete Swisscom die Behebung der Störung.

De Grasse gewinnt Gold über 200 m
Sport

De Grasse gewinnt Gold über 200 m

Der Kanadier Andre De Grasse ist auch im Final über 200 m der Stärkste. Der 26-Jährige sichert sich in 19,62 Sekunden Gold und beerbt damit Usain Bolt als Olympiasieger.

Im Kanton Zürich tourt bald ein Impfbus durch die Gemeinden
Schweiz

Im Kanton Zürich tourt bald ein Impfbus durch die Gemeinden

Nach anderen Kantonen wie etwa Schaffhausen oder Schwyz erhält auch der Kanton Zürich einen Impfbus. Die Gesundheitsdirektion organisiert aktuell zusammen mit den Gemeinden ein solch niederschwelliges Impf-Angebot.