Architekten bringen neuen Standort fürs Luzerner Theater aufs Tapet


Roman Spirig
Regional / 15.04.21 16:37

"Doch, es gibt eine Standort-Alternative für das Luzerner Theater", sind zwei Architekten überzeugt. Am Donnerstagvormittag haben sie ihre Vision präsentiert. Und zwar dort, wo sie sich den Neubau vorstellen können: Auf dem Kurplatz zwischen Schweizerhofquai und Nationalquai.

Architekten bringen neuen Standort fürs Luzerner Theater aufs Tapet (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Architekten bringen neuen Standort fürs Luzerner Theater aufs Tapet (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

"Wir wollen heute keine fertige Lösung präsentieren", sagte Architekt Max Germann vor den Medien. "Wir wollen vor allem die Diskussion um die Zukunft des Luzerner Theater neu anregen."

Er und Architekt Bruno Achermann sind überzeugt, dass die exponierte Fläche beim Pavillon gegenüber dem KKL am See, welche sich im Eigenturm der Stadt Luzern befindet, als neuer Standort für das Luzerner Theater geprüft werden soll.

Im vergangenen Oktober hatte die Projektierungsgesellschaft Neues Luzerner Theater unter dem Vorsitz von Stadtpräsident Beat Züsli (SP) mitgeteilt, dass das neue Theater dort gebaut werden soll, wo bereits das alte steht - mangels Alternative. Sie hielt trotz Kritik von Denkmalpflegern und Heimatschützern am bisherigen, neben der barocken Jesuitenkirche und an der Reuss gelegenen Standort fest.

Dieser Entscheid erstaunte die beiden Architekten. Und sie machten sich auf die Suche nach einer Alternative, bis sie mit dem Kurplatz fündig wurden. Ginge es nach Germann und Herger, soll das alte Theater weiterhin als Gebäude von kultureller Bedeutung bestehen bleiben. Mit dem KKL und dem alten Theater würde ein Neubau auf dem Kurpark ein Kulturdreieck entstehen lassen. Die beiden Architekten nennen es "Luzerner Triangulum".

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere zehntausend Franken aus Tresor in Hünenberg gestohlen
Regional

Mehrere zehntausend Franken aus Tresor in Hünenberg gestohlen

Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag aus einem Tresor in Hünenberg ZG mehrere zehntausend Franken gestohlen. Das Tatwerkzeug hatten sie zuvor in der Landi geklaut.

Hoarau, Torschützenkönig a.D., kann es noch
Sport

Hoarau, Torschützenkönig a.D., kann es noch

Der Match, der St. Gallen aus dem Abstiegskampf herausführen sollte, wird für die Ostschweizer zur neuerlichen Enttäuschung. Guillaume Hoarau schiesst in St. Gallen drei Tore zum Sittener 3:0-Sieg.

Real Madrid verpasst Sprung an die Tabellenspitze
Sport

Real Madrid verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Real Madrid verpasst den Sprung an die Spitze der spanischen Meisterschaft. Der Titelhalter kommt im Spitzenspiel der 35. Runde daheim gegen den FC Sevilla nur zu einem 2:2.

Flims GR: Umweltverbände geben grünes Licht für neue Cassons-Bahn
Schweiz

Flims GR: Umweltverbände geben grünes Licht für neue Cassons-Bahn

Die Pläne für die Neuerschliessung des Unesco Weltnaturerbes Tektonikarena Sardona von Flims aus haben eine wichtige Hürde genommen: Gemeinde, Bergbahnen und Umweltverbände haben sich auf die Linienführung der geplanten Gondelbahn auf den Cassons geeinigt.