Ariana Grande und Lady Gaga Favoriten bei MTV Video Music Awards


News Redaktion
International / 31.07.20 02:55

Ariana Grande und Lady Gaga gehen mit je neun Nominierungen als Top-Favoritinnen ins Rennen um die MTV Video Music Awards. Billie Eilish und The Weeknd haben je sechs Gewinnchancen.

Ariana Grande zählt zu den Favoriten bei der Vergabe der MTV Video Music Awards. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Jordan Strauss)
Ariana Grande zählt zu den Favoriten bei der Vergabe der MTV Video Music Awards. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/Jordan Strauss)

Dies gaben die Verleiher der Musikpreise am Donnerstag bekannt. Trotz der Coronavirus-Pandemie soll die Preis-Gala am 30. August in New York stattfinden.

Alle vier Spitzenanwärter sind in der Top-Sparte Video des Jahres vertreten, Lady Gaga und Ariana Grande mit ihrem gemeinsamen Song Rain on Me, Eilish mit Everything I Wanted, The Weeknd mit Blinding Lights. Zudem treten dort Eminem (Godzilla), Future (Life Is Good) und Taylor Swift (The Man) an.

Neben den traditionellen Sparten wie Künstler und Song des Jahres gibt es zwei neue Kategorien für Produktionen, die während der Corona-Pandemie entstanden sind - Bestes Musik Video von Zuhause und beste Quarantäne Darbietung. Dort wetteifern unter anderem Justin Bieber, John Legend, Twenty One Pilots und Post Malone.

Auftritte und das Verteilen der Trophäen sollen in einer Mehrzweckhalle im Stadtteil Brooklyn und an anderen Standorten in New York unter Berücksichtigung von Hygienevorschriften stattfinden.

Die Preise des US-Musiksenders MTV werden seit 1984 verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Als Trophäe gibt es einen Moonman, einen kleinen Astronauten auf dem Mond, der eine MTV-Fahne in der Hand hält.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Golden Globes-Vorsitzender Lorenzo Soria gestorben
International

Golden Globes-Vorsitzender Lorenzo Soria gestorben

Der Verband der Hollywood-Auslandspresse, der alljährlich die Golden Globes verleiht, trauert um seinen Vorsitzenden. Lorenzo Soria sei am Freitag in seinem Haus in Los Angeles friedlich gestorben, teilte die Hollywood Foreign Press Association auf Twitter mit.

Coronapandemie drückt ZF Friedrichshafen tief in die Verlustzone
Wirtschaft

Coronapandemie drückt ZF Friedrichshafen tief in die Verlustzone

Der drittgrösste deutsche Autozulieferer ZF Friedrichshafen ist wegen des Automarkteinbruchs in der Coronakrise im ersten Halbjahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Der Umsatz sackte um 27 Prozent auf 13,5 Milliarden Euro ab.

US-Wirtschaft zwischen Hoffen und Bangen
Wirtschaft

US-Wirtschaft zwischen Hoffen und Bangen

Die Erholung am Arbeitsmarkt in den USA scheint sich zu verlangsamen. Gleichzeitig ist für Millionen Amerikaner die zusätzliche Arbeitslosenhilfe des Bundes weggefallen. In Washington wird um ein weiteres Konjunkturpaket gerungen.

Entenflöhe - Badende holen sich im Sämtisersee Hautausschlag
Schweiz

Entenflöhe - Badende holen sich im Sämtisersee Hautausschlag

Beim Baden im Sämtisersee im Alpstein sind mehrere Personen mit Entenflöhen in Kontakt gekommen, was zu Hautausschlägen führte. Der Appenzell Innerrhoder Kantonsarzt rät daher vom Baden im See ab.