Arjen Robben beendet seine Karriere


Roman Spirig
Sport / 04.07.19 16:22

Arjen Robben, dessen Vertrag bei Bayern München Ende Juni ausgelaufen ist, beendet seine Karriere. Der inzwischen 35-jährige Niederländer spielte zehn Jahre für den deutschen Rekordmeister.

Arjen Robben beendet seine Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA / PHILIPP GUELLAND)
Arjen Robben beendet seine Karriere (Foto: KEYSTONE / EPA / PHILIPP GUELLAND)

Mit den Bayern war Robben acht Mal Meister geworden, 2013 gewann er zudem die Champions League. Meistertitel hatte er aber schon mit seinen früheren Vereinen, dem PSV Eindhoven, Chelsea und Real Madrid, gesammelt.

Robben hatte es bei seiner Verabschiedung in München noch offen gelassen, ob er allenfalls für einen anderen Klub spielen würde. Nun aber zieht er einen Schlussstrich.

Für die Niederlande bestritt Robben 96 Länderspiele, in denen er insgesamt 37 Tore schoss. 2010 stand er mit der Nationalmannschaft im WM-Final, der in Johannesburg gegen Spanien 0:1 verloren ging. Im Oktober 2017 hatte er seine Laufbahn als Nationalspieler beendet, für die Bayern blieb er aber weiter aktiv. So kamen für den oftmals verletzten Flügelspieler letztlich 602 Klubspiele zusammen, in denen er 209 Tore erzielte. 99 waren es allein für die Bayern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon
International

FPÖ-Politiker schiesst in Österreich von Balkon

Ein Kommunalpolitiker der österreichischen rechtspopulistischen FPÖ soll Medienberichten zufolge von einem Balkon in Österreich mehrere Schüsse abgegeben haben. Der 57-Jährige sei vorläufig festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur APA.

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt
Regional

64-jähriger Töfffahrer stürzt in Hünenberg - schwer verletzt

Ein 64-jähriger Motorradlenker hat am Montagnachmittag in Hünenberg aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.

Betrunkene Frau verunfallt bei Beckenried NW - Beifahrer verletzt
Regional

Betrunkene Frau verunfallt bei Beckenried NW - Beifahrer verletzt

Mit 1,6 Promille Alkohol im Blut hat eine 30-jährige Frau in der Nacht auf Montag auf der Autobahn A2 bei Beckenried einen Selbstunfall gebaut. Sie selber blieb unverletzt, ihr Beifahrer zog sich erhebliche Verletzungen zu und wurde ins Spital gebracht.

Maxim Lapierre verlässt Lugano!
Sport

Maxim Lapierre verlässt Lugano!

Nach dreieinhalb Jahren verlässt Maxim Lapierre (34) den HC Lugano. Die Tessiner gaben bekannt, dass der erst im letzten Dezember unterschriebene Vertrag bis 2021 im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde.