Arsenals Coach Mikel Arteta positiv getestet - Team in Quarantäne


News Redaktion
Sport / 12.03.20 23:56

Mikel Arteta, der Trainer vom Premier-League-Klub Arsenal, wird positiv auf das Coronavirus getestet. Das Team von Granit Xhaka muss sich auf eine zweiwöchige Quarantäne einstellen.

Bad News: Mikel Arteta trägt das Coronavirus in sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Augstein)
Bad News: Mikel Arteta trägt das Coronavirus in sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Augstein)

Die Zahl der vom Coronavirus direkt betroffenen europäischen Spitzenklubs im Fussball steigt weiter an. Nach der Mannschaft von Real Madrid dürfte auch diejenige von Arsenal unter Quarantäne gesetzt werden. Dies, nachdem ein Test an Arsenals Trainer Mikel Arteta positiv ausfiel. Das teilte der Klub von Granit Xhaka am späten Donnerstagabend mit.

Arteta befindet sich demnach bereits in Quarantäne. Der Verein erwarte, dass sich eine signifikante Anzahl von Personen, einschliesslich des gesamten Kaders und des Trainerteams der ersten Mannschaft, ebenfalls abschotten müsse.

Welche Auswirkungen der Befund auf den Spielplan der englischen Premier League hat, ist unklar. Die Liga kündigte ein ausserordentliches Meeting am Freitag an. Arsenal kann für mindestens 14 Tage keine Spiele mehr absolvieren. Die nächste Partie wäre am Samstag das Auswärtsspiel bei Brighton and Hove Albion gewesen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hochdorf stellt die Neuen für den Verwaltungsrat vor
Wirtschaft

Hochdorf stellt die Neuen für den Verwaltungsrat vor

Der Milchverarbeiter Hochdorf hat am Freitag die neuen Kandidaten für den Verwaltungsrat vorgestellt, welche die Generalversammlung am 30. Juni wählen soll. Die Aktionäre werden dann auch über einen Antrag auf Sonderprüfung entscheiden können.

Schaffhauser Kantonsrat lässt wieder Publikum zu
Schweiz

Schaffhauser Kantonsrat lässt wieder Publikum zu

Auch der Schaffhauser Kantonsrat macht nach dem Corona-Lockdown einen Schritt weiter in Richtung Normalität. Ab der kommenden Sitzung darf wieder Publikum dabei sein. Die Sitzungen werden aber weiterhin in der Dreifachhalle Breite stattfinden.

Regional

"Düstere Finanzprognosen": Horw präsentiert Weg aus der Krise

Der Horwer Gemeinderat geht davon aus, dass sich die finanzielle Zukunft der Gemeinde verschlechtern wird. Mit einem Finanzberater hat er nun die Finanzstrategie 2026 für den Weg aus der Krise entwickelt. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass der Steuerfuss angehoben wird.

Kanton gibt Studie zur Coronavirus-Immunität in Auftrag
Schweiz

Kanton gibt Studie zur Coronavirus-Immunität in Auftrag

Die Zürcher Gesundheitsdirektion will wissen, wie hoch der Anteil der Personen ist, die eine Infektion mit dem Coronavirus durchgemacht haben. Sie hat deshalb der Universität Zürich den Auftrag für eine entsprechende Studie gegeben. Rund 3000 Personen sollen auf Antikörper getestet werden.