Auch das Nordwestschweizer Fest kann stattfinden


News Redaktion
Sport / 04.08.21 19:41

In der von der Pandemie beeinträchtigten Schwingsaison 2021 werden nun doch alle fünf Teilverbandsfeste stattfinden können. Die Durchführung des Nordwestschweizer Fests ist gesichert.

Joel Strebel - einer der Trümpfe des Nordwestschweizer Verbands (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Joel Strebel - einer der Trümpfe des Nordwestschweizer Verbands (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Nachdem sich die Organisatoren in Lausen wegen der ungünstigen Prognosen zurückgezogen hatten, suchte der Nordwestschweizer Verband längere Zeit vergeblich eine Ausweichmöglichkeit. Diese ist jetzt doch noch gefunden worden: Das Fest wird am Samstag, 4. September, in Zunzgen bei Sissach durchgeführt. Es soll angesichts der Umstände ein einfaches Fest werden - allerdings eines mit Zuschauern.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bund darf künftig auf Handys von Asylsuchenden zugreifen
Schweiz

Bund darf künftig auf Handys von Asylsuchenden zugreifen

Der Bund erhält künftig das Recht, Handys, Tablets und andere elektronische Datenträger von Asylsuchenden auszuwerten. Nach dem Nationalrat hat am Mittwoch auch der Ständerat einer entsprechenden Vorlage zugestimmt.

Das Tonhalle-Orchester Zürich kehrt zurück in seine Heimstätte
Schweiz

Das Tonhalle-Orchester Zürich kehrt zurück in seine Heimstätte

Mit der 3. Symphonie von Gustav Mahler kehrt das Tonhalle-Orchester heute Abend in seine Heimstätte zurück. Welche Idee hinter gerade diesem Gipfel der Monumentalität steckt, erklärt Tonhalle-Intendantin Ilona Schmiel.

Mann in Gretzenbach durch Stromschlag getötet
Schweiz

Mann in Gretzenbach durch Stromschlag getötet

Ein 61-jähriger Mann hat am Dienstagnachmittag in Gretzenbach SO beim Versuch einen Teil seines Modellflugzeuges mit einer Aluminiumstange aus einer Stromleitung zu befreien, einen tödlichen Schlag erlitten.

Auch nachträglich keine Entlassung aus der Einzelhaft für Brian
Schweiz

Auch nachträglich keine Entlassung aus der Einzelhaft für Brian

Auch im Nachhinein wird Brian, der als "Carlos" bekannt wurde, nicht aus der Einzelhaft entlassen: Das Bundesgericht hat entschieden, auf seine Beschwerde gar nicht erst einzutreten.