Auch Edmonton kann St. Louis nicht stoppen


Roman Spirig
Sport / 07.11.19 05:26

Stürmer Gaëtan Haas verlor in der NHL mit den Edmonton Oilers das Heimspiel gegen den formstarken Stanley-Cup-Champion St. Louis Blues 2:5.

Auch Edmonton kann St. Louis nicht stoppen (Foto: KEYSTONE / AP The Canadian Press / JOHN WOODS)
Auch Edmonton kann St. Louis nicht stoppen (Foto: KEYSTONE / AP The Canadian Press / JOHN WOODS)

Haas verliess im Duell der Division-Leader im Westen das Eis nach gut zwölf Einsatzminuten mit einer ausgeglichenen Bilanz. Bei St. Louis, das je zwei Tore in Über- und Unterzahl erzielte, ragte Alex Pietrangelo mit drei Skorerpunkten heraus.

Die Blues festigten mit dem sechsten Erfolg in Serie ihre Tabellenführung in der Central Division. Edmonton bleibt nach Pluspunkten Erster in der Pacific Division.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

EU kritisiert Hongkong-Gesetz - aber keine Sanktionen
International

EU kritisiert Hongkong-Gesetz - aber keine Sanktionen

Die EU verurteilt das von China vorangetriebene Sicherheitsgesetz für Hongkong, erwägt im Unterschied zu den USA allerdings keine Sanktionen.

Französischer Politiker in Berufung zu Haftstrafe verurteilt
International

Französischer Politiker in Berufung zu Haftstrafe verurteilt

Der langjährige Bürgermeister des noblen Pariser Vororts Levallois-Perret, Patrick Balkany, ist von einem Berufungsgericht erneut zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Schokoladehersteller Läderach AG baut wegen Lockdown Stellen ab
Wirtschaft

Schokoladehersteller Läderach AG baut wegen Lockdown Stellen ab

Beim Glarner Schokoladen- und Konfektproduzenten Confiseur Läderach AG kommt es wegen der Folgen des Lockdowns zum Abbau von 27 Voll- und Teilzeitstellen. Nebst der Einführung von Kurzarbeit sei der Abbau von Verwaltungs- und Strukturkosten nötig.

Saisonende für Hischier, Meier, Müller und Krueger
Sport

Saisonende für Hischier, Meier, Müller und Krueger

Die Schweizer Spieler Nico Hischier, Timo Meier und Mirco Müller sowie Coach Ralph Krueger werden in dieser Saison in der NHL nicht mehr zum Einsatz kommen.