Auch Schweiz - Frankreich am Freitag abgesagt


News Redaktion
Sport / 06.05.21 12:57

Die Schweizer WM-Vorbereitung erfährt eine weitere Änderung: Nach der Partie am Dienstag gegen Italien wird auch die erste von zwei geplanten Begegnungen gegen Frankreich vom Freitag abgesagt.

Nationaltrainer Patrick Fischer ist zu weiteren Umstellungen gezwungen (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Nationaltrainer Patrick Fischer ist zu weiteren Umstellungen gezwungen (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Die WM-Vorbereitung der Schweizer Nationalmannschaft erfährt eine weitere Änderung: Nach der Partie am Dienstag gegen Italien wurde auch die erste von zwei geplanten Begegnungen gegen Frankreich vom Freitag abgesagt.

Die Franzosen spielten am vergangenen Sonntag gegen die Italiener, bei denen es zwei positive Corona-Fälle gab. Zwar fielen seither bei der Equipe Tricolore sämtliche Corona-Tests negativ aus, doch aufgrund der Inkubationszeit von bis zu sechs Tagen wurde die Partie auf medizinische Empfehlung hin und nach Rücksprache mit der IIHF vorsorglich abgesagt.

Das Spiel vom Samstag, dass um 20.15 Uhr ebenfalls in Freiburg angesetzt ist, soll wie geplant durchgeführt werden, sofern alle weiteren PCR-Tests des französischen Teams negativ ausfallen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

25'000 Franken Abzug bei den Steuern für externe Kinderbetreuung
Schweiz

25'000 Franken Abzug bei den Steuern für externe Kinderbetreuung

Der Nationalrat hat sich als Erstrat für deutlich höhere Abzüge bei den Steuern für die familienexterne Kinderbetreuung ausgesprochen. Eine gleichzeitige Erhöhung des allgemeinen Kinderabzugs lehnte er ab. Das Konstrukt hatte an der Urne Schiffbruch erlitten.

Kronprinz Frederik schaut bei dänischem EM-Training vorbei
International

Kronprinz Frederik schaut bei dänischem EM-Training vorbei

Nach dem Zusammenbruch von Spielmacher Christian Eriksen im EM-Spiel gegen Finnland hat Dänemarks Thronfolger Frederik (53) dem dänischen Nationalteam einen Besuch abgestattet.

Alle Fraktionen bedauern Verhandlungsabbruch - ausser die SVP
Schweiz

Alle Fraktionen bedauern Verhandlungsabbruch - ausser die SVP

In einer hitzigen Debatte hat der Nationalrat eine Auslegeordnung zur Europapolitik vorgenommen. Mit Anschuldigungen wurde nicht gespart. Der Verhandlungsabbruch wurde von fast allen Fraktionen bedauert. Nur die SVP sprach von einem Freudentag.

Japanische Exporte mit grösstem Wachstum seit mehr als 40 Jahren
Wirtschaft

Japanische Exporte mit grösstem Wachstum seit mehr als 40 Jahren

Die japanischen Exporte sind im Mai dank der Erholung von der Corona-Krise so stark gestiegen wie seit 1980 nicht mehr. Sie legten um 49,6 Prozent zum Vorjahresmonat zu, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Daten der Regierung hervorgeht.