Auch Universität Luzern führt Zertifikatspflicht ein


News Redaktion
Regional / 14.09.21 12:04

Nach der Hochschule Luzern (HSLU) hat auch die Universität Luzern angekündigt, für das neue Semester eine Zertifikatspflicht einzuführen. Diese gilt ab Montag für alle Lehrveranstaltungen. Dafür entfallen Maskentragepflicht und Beschränkungen bei der Raumbelegung.

Damit die Hörsäle wieder voll ausgelastet werden können, führt die Universität Luzern eine Zertifikatspflicht ein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Damit die Hörsäle wieder voll ausgelastet werden können, führt die Universität Luzern eine Zertifikatspflicht ein. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die erweiterte Universitätsleitung (EUL) habe beschlossen, die regulären Lehrveranstaltungen mit Zertifikatspflicht durchzuführen, teilte die Universität am Dienstag mit. Zugang haben demnach Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind (3G).

Damit könne man möglichst viele Lehrveranstaltungen im Präsenzmodus abhalten. Dies sei entscheidend für eine qualitativ hochstehende Ausbildung. Die Zertifikatspflicht gilt in den Hörsälen und Räumen, in denen Veranstaltungen durchgeführt werden, ebenso in der Mensa.

Ohne Zertifikatspflicht dürften die Lehrräume nicht mehr voll ausgelastet werden. Damit wäre an der Universität Luzern nur ein sehr stark eingeschränkter Präsenzbetrieb möglich, heisst es in der Mitteilung.

Die Universität Luzern mit ihren vier Fakultäten und dem Departement Gesundheitswissenschaften und Medizin zählt rund 3000 Studierende. An der anderen grossen Luzerner Bildungseinrichtung, der Hochschule Luzern (HSLU), gilt am dem 20. September für die über 8000 Studierende und Mitarbeitende ebenfalls eine Zertifikatspflicht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Explosion und Brand in Göteborg - mehr als 20 Menschen im Krankenhaus
International

Explosion und Brand in Göteborg - mehr als 20 Menschen im Krankenhaus

In der schwedischen Grossstadt Göteborg hat es eine grössere Explosion mit mutmasslich mehreren Schwerverletzten gegeben. Die Detonation ereignete sich nach Angaben der Polizei am frühen Dienstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Annedal. Im Anschluss soll es zu einem Brand gekommen sein.

Dichter Rauch und giftige Brandgase in der Zürcher Langstrasse
Schweiz

Dichter Rauch und giftige Brandgase in der Zürcher Langstrasse

In einem Geschäftshaus an der Zürcher Langstrasse ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen, das starken Rauch und giftige Brandgase verbreitete. Erst am späten Abend war der Brand unter Kontrolle, und der Alarm wurde aufgehoben.

Drei Autofahrer tappen in Altdorf in die Radarfalle
Regional

Drei Autofahrer tappen in Altdorf in die Radarfalle

Drei Autofahrer sind am Samstagabend auf der Industriestrasse in Altdorf in die Radarfalle getappt. Alle drei waren auf der Ausserortsstrecke mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs.

Mann nach Kollision mit Tram in Zürich verstorben
Schweiz

Mann nach Kollision mit Tram in Zürich verstorben

In Zürich ist am Samstagmorgen ein 46-jähriger Mann mit einem Tram zusammengestossen und schwer verletzt worden. Nun ist er im Spital verstorben.