Auch zweites Testspiel Schweiz - Frankreich abgesagt


News Redaktion
Sport / 07.05.21 15:39

Die Schweizer Nationalmannschaft muss am Samstag auch auf das dritte Testspiel der WM-Vorbereitung verzichten. Beim Gegner Frankreich gibt es positiven Corona-Fall.

Das Coronavirus verhindert ein weiteres Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Das Coronavirus verhindert ein weiteres Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Nach der Partie gegen Italien am Dienstag war vorsorglich auch das erste Spiel gegen Frankreich am Freitag in Freiburg abgesagt worden. Weil bei den Franzosen ein PCR-Test positiv ausfiel, kann nun auch das zweite geplante Spiel nicht stattfinden. Frankreich hatte am letzten Sonntag gegen Italien gespielt. Zwei Tage später verzeichnete das italienische Team zwei Corona-Fälle.

Aufgrund der jüngsten Entwicklung hat das Nationalteam das Trainingscamp in Cham am Freitag vorzeitig beendet. Statt am Mittwoch wird sich das Team bereits am Dienstag wieder in Cham versammeln. Die Abreise nach Riga ist am Auffahrtsdonnerstag geplant. Am 14. und 15. Mai stehen in Lettland zwei Testspiele gegen den WM-Gastgeber auf dem Programm.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen
International

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen

Fünf Monate vor der Präsidentenwahl sind in Nicaragua am Wochenende fünf weitere Oppositionspolitiker festgenommen worden. Es traf vor allem Mitglieder der Partei "Unión Democrática Renovadora" (Unamos), wie die regierungskritische Zeitung "La Prensa" am Sonntag (Ortszeit) berichtete. Demnach handelte es sich um Unamos-Präsidentin Suyen Barahona, den Vizepräsidenten und General im Ruhestand, Hugo Torres, die Ex-Guerilla-Kämpferin Dora María Téllez und Ana Margarita Vijil, die am Sonntag festgenommen wurden. Am Samstag war bereits Tamara Dávila festgenommen worden.

Trump kündigt Besuch an Südgrenze der USA an
International

Trump kündigt Besuch an Südgrenze der USA an

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump will Ende Juni die Südgrenze der Vereinigten Staaten zu Mexiko besuchen.

H&M steigert Umsatz deutlich - Corona-Belastungen lassen nach
Wirtschaft

H&M steigert Umsatz deutlich - Corona-Belastungen lassen nach

Die Geschäfte des Moderiesen Hennes & Mauritz (H&M) erholen sich dank immer weniger pandemiebedingter Einschränkungen und mehr geöffneter Geschäfte. Die Verkäufe legten zuletzt deutlich zu.

Nationalrat will Förderlücke bei erneuerbaren Energien schliessen
Schweiz

Nationalrat will Förderlücke bei erneuerbaren Energien schliessen

Der Nationalrat will neue Windenergie-, Kleinwasserkraft-, Biogas-, Geothermie- und Fotovoltaikanlagen ab 2023 mit einmaligen Investitionsbeiträgen fördern. Er hat am Mittwoch eine entsprechende Vorlage gutgeheissen. Es handelt sich um eine Übergangslösung.