Aussenseiter Woodland vor Riesen-Coup am US-Open-Finaltag


Roman Spirig
Sport / 16.06.19 06:00

Der 35-jährige amerikanische Aussenseiter Gary Woodland behauptet die Leaderposition am US Open der Golfprofis in Pebble Beach auch vor der Schlussrunde. Aber lauter Favoriten sitzen ihm im Nacken.

Aussenseiter Woodland vor Riesen-Coup am US-Open-Finaltag (Foto: KEYSTONE / AP / Matt York)
Aussenseiter Woodland vor Riesen-Coup am US-Open-Finaltag (Foto: KEYSTONE / AP / Matt York)

In der vermutlich besten Position ist der Engländer Justin Rose. Der Vierte der Weltrangliste liegt nur einen Schlag hinter Woodland. Und im Unterschied zum Amerikaner weiss er, wie man grosse Turniere gewinnt. Er triumphierte am US Open 2013. Drei Jahre später wurde er in Rio de Janeiro der erste Golf-Olympiasieger der Neuzeit.

Für den Hauptfavoriten Brooks Koepka, die Weltnummer 1, liegt eine historische Leistung mit vier Schlägen Rückstand auf den Leader in Reichweite. Der 29-jährige Floridaner könnte das US Open als erster Golfer seit 114 Jahren dreimal in Folge gewinnen. Koepka wird auf dem berühmten Par-71-Küstenplatz südlich von San Francisco jedoch aller Voraussicht nach einen sehr guten Start zu den letzten 18 Löchern benötigen. Nur auf diese Weise dürfte er die beiden vor ihm liegenden Spieler unter Druck setzen können.

Auch Nordirlands Superstar Rory McIlroy, wie Koepka vierfacher Gewinner von Majorturnieren, kommt noch als Sieger in Frage. Der 30-Jährige liegt einen Schlag hinter Koepka und wird demnach ebenfalls einen Exploit benötigen.

Tiger Woods nimmt derweil nach drei Runden von durchschnittlichem Wert den 27. Zwischenrang ein, fernab von jeder Siegeschance,

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit
Sport

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit

Die 10. Etappe der Tour de France von Saint-Flour nach Albi endete mit dem erwarteten Sprint und dem Sieg des belgischen Multitalents Wout van Aert. Im Finale des 217,5 Kilometer langen Teilstücks sorgte der Wind aber für eine Zersplitterung des Feldes.

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen
Regional

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen

Die Sparkasse Schwyz hat im ersten Halbjahr 2019 dank eines starken Zinsgeschäfts den Gewinn um fast 10 Prozent auf 2,4 Millionen Franken gesteigert. Dagegen nahmen die Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und aus dem Handelsgeschäft ab.

Bundesrätin Keller-Sutter lässt Schliessung von Asylzentren prüfen
Schweiz

Bundesrätin Keller-Sutter lässt Schliessung von Asylzentren prüfen

Die sinkende Zahl von Asylgesuchen in der Schweiz hat Folgen: Justizministerin Karin Keller-Sutter lässt prüfen, ob die Kapazitäten im Asylwesen angepasst werden sollen. Auch der Verzicht auf einzelne Standorte ist im Gespräch.

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb
Wirtschaft

Steigende Ticketpreise im Sommer geben Easyjet neuen Auftrieb

Der britische Billigflieger Easyjet sieht sich dank eines starken Ostergeschäfts und des Tritts auf die Kostenbremse auf dem Weg der Besserung. Zudem konnte der Konzern nach einem Anstieg bei den Spätbuchungen für die Sommersaison seine Ticketpreise anheben.