Aussenseitersieg an der Tour de Suisse - Küng weiter in gelb!


Roman Spirig
Sport / 12.06.18 17:45

Mit dem überraschenden Sieg des Dänen Christopher Juul-Jensen, einem Teamkollegen von Michael Albasini, ging in Gstaad die 4. Etappe der Tour de Suisse zu Ende. Erfolgreich kämpfte auch Stefan Küng, der sein Leadertrikot einen weiteren Tag erfolgreich verteidigte.

Aussenseitersieg an der Tour de Suisse vom Dänen Christopher Juul-Jensen  (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Aussenseitersieg an der Tour de Suisse vom Dänen Christopher Juul-Jensen (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Juul-Jensen gehörte einer Fluchtgruppe an, die sich unmittelbar nach dem Start abgesetzt hatte und in welcher mit Silvan Dillier auch ein Schweizer vertreten war. Der Däne war aber letztlich der Einzige, der sich vor dem Feld behaupten konnte. 8 Sekunden hinter ihm gewann der Australier Michael Matthews den Spurt um Platz 2.

(sda)


Anzeige