Ausserordentliche Bundesrats-Sitzung für Corona-Lagebeurteilung


News Redaktion
Schweiz / 29.11.21 20:10

Angesichts der neuesten Entwicklung der Corona-Pandemie trifft sich der Bundesrat am Dienstagnachmittag zu einer ausserordentlichen Sitzung. Die Landesregierung will eine Lagebeurteilung vornehmen und sich danach an die Öffentlichkeit wenden.

Unter der Kuppel des Bundeshauses in Bern wird auch Corona-Politik gemacht. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Unter der Kuppel des Bundeshauses in Bern wird auch Corona-Politik gemacht. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Dies gab die Bundeskanzlei am Montagabend bekannt. Erst am Sonntagabend war ein erster Ansteckungsfall in der Schweiz mit der gefährlicheren Omikron-Variante bekannt geworden.

Unterdessen setzte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montagabend vier weitere Länder auf die Quarantäneliste: Portugal, Kanada, Japan und Nigeria. Dort seien Ansteckungsfälle mit der Omikron-Variante aufgetreten, hiess es auf Twitter.

Beim Boarding und bei der Einreise in die Schweiz aus diesen Ländern müssen alle Personen einen negativen Covid-19-Test vorlegen und 10 Tage in Quarantäne. Die Regelung tritt am Dienstagmitternacht in Kraft.

Der Bund hatte bereits am Sonntag vier zusätzliche Länder auf die Quarantäneliste gesetzt: Angola, Australien, Dänemark und Sambia. Diese Regelung gilt seit Sonntagmitternacht und soll die Verbreitung der neuen Coronavirus-Variante Omikron verhindern.

Damit sind nun mittlerweile 23 Länder auf der Quarantäneliste. Angefangen hatte es am Freitag mit einem Verbot von Direktflügen aus Südafrika und einem Einreisestopp für Reisende aus Botsuana, Eswatini, Hongkong, Israel, Lesotho, Mosambik, Namibia, Simbabwe und Südafrika. Davon ausgenommen sind allerdings Schweizer Bürgerinnen und Bürger sowie Personen, die über eine Aufenthaltsgenehmigung in der Schweiz verfügen.

Seit Samstag mussten alle Personen beim Einsteigen (Boarding) in ein Flugzeug und bei der Einreise in die Schweiz aus Grossbritannien, den Niederlanden, Tschechien, Ägypten und Malawi einen negativen Covid-19-Test vorlegen und zehn Tage in Quarantäne. Für Belgien gilt dies schon seit Freitag.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alizé Cornet ringt Simona Halep nieder
Sport

Alizé Cornet ringt Simona Halep nieder

Zwei Tage nach ihrem 32. Geburtstag erreicht die Französin Alizé Cornet (WTA 61) erstmals die Viertelfinals eines Grand-Slam-Turniers. Cornet ringt Simona Halep mit 6:4, 3:6, 6:4 nieder.

Berichte: US-Supreme-Court-Richter will vorzeitig abtreten
International

Berichte: US-Supreme-Court-Richter will vorzeitig abtreten

Der Richter am Obersten US-Gericht, Stephen Breyer, will nach Medienberichten vorzeitig seinen Posten räumen und so Platz machen für die Neubesetzung eines Sitzes am politisch umkämpften Supreme Court. Die US-Fernsehsender NBC und CNN berichteten am Mittwoch unter Berufung auf das Umfeld Breyers, der 83-Jährige habe sich entschieden, in den Ruhestand zu gehen. US-Präsident Joe Biden bekäme damit die Möglichkeit, einen der neun höchst einflussreichen Sitze an dem Gericht nachzubesetzen. Biden hatte im Wahlkampf versprochen, als Präsident im Fall einer Vakanz erstmals in der US-Geschichte eine schwarze Frau als Richterin am Supreme Court zu nominieren.

Infantino:
Sport

Infantino: "In Europa findet WM zweimal pro Woche statt"

Mit Blick auf die Debatte um eine WM im Zwei-Jahres-Rhythmus hat FIFA-Präsident Gianni Infantino die Haltung Europas kritisiert.

Zwei weitere Skorerpunkte für Kevin Fiala
Sport

Zwei weitere Skorerpunkte für Kevin Fiala

Kevin Fiala verbucht beim 8:2-Sieg der Minnesota Wild gegen die Montreal Canadiens zwei weitere Skorerpunkte.