Austrian Airlines hebt ab 15. Juni wieder ab


News Redaktion
Wirtschaft / 28.05.20 12:08

Die zur Lufthansa gehörende Austrian Airlines (AUA) will nach fast 90 Tagen Pause am 15. Juni ihren Flugbetrieb wieder aufnehmen. Vorerst sollen europäische Destinationen und Tel Aviv von Wien aus angeflogen werden, teilte die Fluglinie am Donnerstag mit.

Austrian Airlines nimmt Betrieb wieder auf. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/APA/APA/HANS PUNZ)
Austrian Airlines nimmt Betrieb wieder auf. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/APA/APA/HANS PUNZ)

In den ersten beiden Wochen des Neustarts sollen insgesamt 37 Ziele angeflogen werden, was etwa fünf Prozent des Angebotes verglichen mit dem Vorjahr entspricht. Zum Einsatz kommen vorerst hauptsächlich kleinere Maschinen wie Embraer 195 und Dash 8, wie der Konzern erklärte. In den Folgewochen sollen weitere Destinationen aufgenommen werden. Der Flugplan für Juli werde derzeit ausgearbeitet.

Die wegen der Corona-Pandemie strauchelnde Fluglinie hatte Mitte März ihren Linienflugbetrieb eingestellt und den Grossteil der 7000 Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Um das wirtschaftliche Überleben zu sichern, wurde in Österreich Staatshilfe in Höhe von 767 Millionen Euro beantragt. Die Verhandlungen dazu laufen noch.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lauwarme erste Sommerhälfte
Schweiz

Lauwarme erste Sommerhälfte

Der Hitzesommer in der Schweiz lässt weiter auf sich warten: Der diesjährige Sommer liegt sowohl bei den Hitzetagen als auch bei der Jahreshöchsttemperatur bis Mitte Saison laut Meteorologen hinter der Referenz.

Tschechische Spitzenpolitiker gratulieren Duda
International

Tschechische Spitzenpolitiker gratulieren Duda

Noch vor Bekanntgabe des amtlichen Endergebnisses hat der tschechische Regierungschef Andrej Babis dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda zur Wiederwahl gratuliert.

Anklage gegen russischen Journalisten wegen Hochverrats erhoben
International

Anklage gegen russischen Journalisten wegen Hochverrats erhoben

Unter Protest zahlreicher Journalisten ist in Russland der frühere Reporter Iwan Safronow wegen angeblichen Hochverrats angeklagt worden. Das bestätigte sein Anwalt Iwan Pawlow am Montag in Moskau russischen Agenturen.

Tochter von Nelson Mandela in Johannesburg gestorben
International

Tochter von Nelson Mandela in Johannesburg gestorben

Zindziswa "Zindzi" Mandela, die Tochter des 2013 verstorbenen südafrikanischen Freiheitskämpfers Nelson Mandela, ist tot. Das bestätigte dessen Enkelin Ndileka Mandela am Montag der Deutschen Presse-Agentur.