Auto erfasst und tötet zwei Menschen in Trierer Fussgängerzone


News Redaktion
International / 01.12.20 15:58

Ein Auto hat in der Fussgängerzone der westdeutschen Stadt Trier mehrere Menschen erfasst und nach ersten Erkenntnissen zwei von ihnen tödlich verletzt. Der Fahrer sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag auf Twitter mit. Der Wagen sei sichergestellt worden.

dpatopbilder - Die Polizei sichert den Tatort nahe der Fußgängerzone, in der ein Auto mehrere Menschen erfasst und nach ersten Erkenntnissen zwei von ihnen tödlich verletzt hat. Foto: Harald Tittel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Harald Tittel)
dpatopbilder - Die Polizei sichert den Tatort nahe der Fußgängerzone, in der ein Auto mehrere Menschen erfasst und nach ersten Erkenntnissen zwei von ihnen tödlich verletzt hat. Foto: Harald Tittel/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Harald Tittel)

Die Hintergründe zu dem Vorfall waren zunächst unklar. Der Südwestrundfunk berichtete unter Berufung auf den Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe, dass mindestens zwei Menschen getötet und zehn weitere verletzt worden seien. Ein Sprecher der Polizei sprach von mehreren Verletzten.

Die Polizei rief via Twitter die Menschen in Trier /Rheinland-Pfalz) dazu auf, den Bereich in der Innenstadt zu meiden. Ein Grossaufgebot von Polizei und Rettungskräften war im Einsatz.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

E-Biker bei Kollision mit Auto in Lachen lebensbedrohlich verletzt
Regional

E-Biker bei Kollision mit Auto in Lachen lebensbedrohlich verletzt

Ein E-Bike-Fahrer hat am Donnerstagabend in Lachen bei einem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Der 32-Jährige wurde von einem Auto, das nach links auf einen Parkplatz fahren wollte, frontal angefahren. Der Verletzte wurde zunächst von einem Sanitäter der Feuerwehr betreut und dann von der Ambulanz in ein ausserkantonales Spital gebracht, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Schweizer Frauen-Staffel mit 8. Platz
Sport

Schweizer Frauen-Staffel mit 8. Platz

Die Schweizer Frauen-Staffel schafft auch beim vierten Biathlon-Weltcup kein Spitzenergebnis, mit dem 8. Platz aber immerhin das beste Resultat in dieser Saison.

Schleuderndes Auto landet in Reiden auf einer Wiese
Regional

Schleuderndes Auto landet in Reiden auf einer Wiese

Eine Autofahrerin ist am Freitagmorgen in Reiden auf vereister Strasse ins Schleudern geraten. Sie kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, durchbrach ein Strassengeländer und landete auf einer tiefer gelegenen Wiese. Sie verletzte sich dabei.

ZSC Lions verkürzen Rückstand auf Zug auf 12 Punkte
Sport

ZSC Lions verkürzen Rückstand auf Zug auf 12 Punkte

In der Schweizer Eishockeymeisterschaft gewinnen die ZSC Lions (2.) das Verfolgerduell in Freiburg gegen Gottéron (3.) mit 5:0.