Auto fängt in Neuheim Feuer: Komplett ausgebrannt


Roman Spirig
Regional / 16.01.20 10:41

Aus ungeklärten Gründen ist am Mittwochabend bei einem Auto auf dem Weg von Baar nach Neuheim plötzlich Rauch aus dem Motorenraum gedrungen. Wenig später stand das Fahrzeug in Vollbrand. Die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig retten und blieben unverletzt.

Auto fängt in Neuheim Feuer: Komplett ausgebrannt (Foto: KEYSTONE /  / )
Auto fängt in Neuheim Feuer: Komplett ausgebrannt

Der Transportanhänger, der mit Holz beladen war, blieb ebenfalls unversehrt, teilte die Zuger Polizei am Donnerstag mit. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50'000 Franken.

Für die Spurensicherung wurde der kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei beigezogen. Die Brandursache ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Eine technische Ursache stehe aber im Vordergrund, heisst es weiter.

Die Strecke zwischen Neuheim und Baar war zeitweise gesperrt und nach Abschluss der Löscharbeiten wieder einspurig befahrbar.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wawrinka lässt Murray keine Chance
Sport

Wawrinka lässt Murray keine Chance

Stan Wawrinka meistert die vermeintlich hohe Starthürde am French Open souverän. Der Lausanner gewinnt das Duell der dreifachen Grand-Slam-Sieger gegen Andy Murray im Eilzugtempo 6:1, 6:3, 6:2.

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet
International

Über 100 Wale nach Massenstrandung in Australien gerettet

Nach dem Stranden von fast 500 Grindwalen an der australischen Insel Tasmanien haben Retter bis Samstag weitere Tiere befreien können.

In Brunnen SZ wird die Uferpromenade verschönert
Regional

In Brunnen SZ wird die Uferpromenade verschönert

In Brunnen SZ wird die historische Uferpromenade erneuert und aufgewertet. Die Stimmberechtigten der Gemeinde Ingenbohl SZ haben mit einem Ja-Stimmenanteil von 62 Prozent einen Kredit von 5,2 Millionen Franken genehmigt.

75-jähriger Velofahrer nach Unfall gestorben
Schweiz

75-jähriger Velofahrer nach Unfall gestorben

Der 75-jährige Velofahrer, der am vergangenen Samstag beim Schwanenkreisel in Wil verunfallte, ist im Spital gestorben. Er erlag seinen schweren Verletzungen, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte.