Auto in Emmenbrücke ausgebrannt


News Redaktion
Regional / 19.10.20 14:16

Am frühen Montagmorgen, kurz vor 3 Uhr, ist in Emmenbrücke ein Auto in Brand geraten. Es erlitt Totalschaden, verletzt wurde niemand. Ein Lieferwagen, der neben dem Auto stand, entzündete sich ebenfalls und wurde stark beschädigt.

Warum das Auto in der Nacht auf Montag brannte, ist noch unklar. (FOTO: Staatsanwaltschaft Luzern)
Warum das Auto in der Nacht auf Montag brannte, ist noch unklar. (FOTO: Staatsanwaltschaft Luzern)

Warum der Brand ausgebrochen war, ist noch unklar, teilte die Staatsanwaltschaft Luzern mit. Die Branddetektive nahmen die Ermittlungen auf. Die Polizei sucht Zeugen. Der Sachschaden beträgt rund 30000 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Karneval in Rio fällt wegen Corona komplett aus
International

Karneval in Rio fällt wegen Corona komplett aus

Der weltberühmte Karneval in Rio de Janeiro fällt wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr ganz aus.

Kreml spricht von
International

Kreml spricht von "wenigen Menschen" bei Nawalny-Protesten

Einen Tag nach den Massenprotesten von Anhängern des Kremlkritikers Alexej Nawalny in ganz Russland hat der Kreml von wenigen Menschen auf den Strassen gesprochen.

US-Regierung fordert von China Stopp der Einschüchterung Taiwans
International

US-Regierung fordert von China Stopp der Einschüchterung Taiwans

Die neue US-Regierung hat China dazu aufgefordert, seinen "militärischen, diplomatischen und wirtschaftlichen Druck auf Taiwan" einzustellen.

Grasshoppers festigen Leaderposition
Sport

Grasshoppers festigen Leaderposition

Die Grasshoppers festigen bei der Wiederaufnahme der Challenge League ihre Leaderposition. Die Zürcher entscheiden den Spitzenkampf gegen Stade Lausanne-Ouchy mit 2:0 für sich.