Auto kollidiert in Ballwil LU mit Zug


News Redaktion
Regional / 27.08.21 16:13

Die Eisenbahnstrecke zwischen Luzern und Lenzburg AG ist wegen eines Unfalls unterbrochen. Wie die Luzerner Polizei per Twitter mitteilte, ereignete sich am Freitagnachmittag bei Ballwil LU eine Kollision zwischen einem Auto und einem Zug.

Die Luzerner Polizei meldet einen Unfall zwischen einem Auto und einem Zug auf der Seetallinie. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Luzerner Polizei meldet einen Unfall zwischen einem Auto und einem Zug auf der Seetallinie. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Hauptstrasse Eschenbach-Hochdorf LU sei nur eingeschränkt passierbar, teilte die Polizei mit. Die SBB teilte mit, dass Reisende von Luzern nach Lenzburg via Rotkreuz ZG reisen sollen. Es würden Bahnersatzbusse organisiert.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Roman Josi auf gutem Weg zur produktivsten NHL-Saison
Sport

Roman Josi auf gutem Weg zur produktivsten NHL-Saison

Captain Roman Josi entscheidet für Nashville mit einem Tor und zwei Assists das Duell gegen die Detroit Red Wings mit Stürmer Pius Suter fast im Alleingang für die Predators.

Tessiner Architekt Aurelio Galfetti gestorben
Schweiz

Tessiner Architekt Aurelio Galfetti gestorben

Der Tessiner Architekt und Mitgründer der Architekturakademie Aurelio Galfetti ist in der Nacht auf Montag im Alter von 85 Jahren gestorben. Dies bestätigte die Università della Svizzera italiana (USI) gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Sieben Autos und zwei Lastwagen: Unfallserie auf Solothurner A1
Schweiz

Sieben Autos und zwei Lastwagen: Unfallserie auf Solothurner A1

Bei Kollisionen von insgesamt sieben Autos und zwei Lastwagen sind am Montagmorgen auf der A1 bei Boningen SO drei Personen leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen und Staus im Pendlerverkehr.

BAG: Seit Impfbeginn kaum Todesfälle von Geimpften registriert
Schweiz

BAG: Seit Impfbeginn kaum Todesfälle von Geimpften registriert

Nur wenige doppelt geimpfte Personen sind seit Anfang Jahr in den Schweizer Spitälern an einer Corona-Infektion gestorben. Das ergab eine Auswertung des Covid-19 Überwachungssystems des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).