Auto landet nach Zusammenstoss in Sarnen in einem Garten


Roman Spirig
Regional / 15.03.19 00:00

Endstation Hausfassade: Ein Auto ist nach einer Kollision in Sarnen erst in einem Garten zum Stillstand gekommen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Auto landet nach Zusammenstoss in Sarnen in einem Garten (Foto: KEYSTONE /  / )
Auto landet nach Zusammenstoss in Sarnen in einem Garten (Foto: KEYSTONE / / )

Der Unfall ereignete sich bereits am Dienstag, als zwei Autos auf einer Verzweigung zusammenstiessen. Der vortrittsberechtigte Personenwagen wurde durch die Kollision abgedrängt und gelangte so in den Vorgarten, wie die Obwaldner Kantonspolizei heute Donnerstag mitteilte. Für die Bergung musste ein Kranfahrzeug aufgeboten werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ammann glänzt mit bester Klassierung der Saison
Sport

Ammann glänzt mit bester Klassierung der Saison

Simon Ammann ist beim Skifliegen wieder in seinem Element. Der 37-jährige Toggenburger erreichte beim Skifliegen in Planica mit dem 6. Rang seine beste Klassierung in diesem Winter.

Skitourenfahrer zu Tode gestürzt
Schweiz

Skitourenfahrer zu Tode gestürzt

Ein Skitourenfahrer ist heute Mittag im Gebiet Brisi/Zuestoll in den Churfirsten (Toggenburg) rund 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei erlitt der 46-jährige Mann tödliche Verletzungen.

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?
Regional

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?

Die Stadt Zug ist im Dilemma. Sie soll nach der Annahme einer Initiative 42 Parkplätze beibehalten, der Kanton pocht wegen eines Bebauungsplans auf deren Aufhebung. Nun zeichnet sich ein Kompromiss ab, mit einer rechtlichen Beschwerde könnte sich die Aufhebung erübrigen.

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen
International

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen

US-Präsident Donald Trump hat mit einer weiteren Kehrtwende in der Nahost-Politik den Streit zwischen Israel und Syrien um die Golanhöhen neu entfacht.