Auto überschlägt sich auf dem Klausenpass - Lenker verletzt


News Redaktion
Regional / 06.06.20 12:05

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Samstag auf dem Klausenpass in der Gemeinde Unterschächen ins Schleudern geraten und über einen Kieshaufen gefahren, wonach das Auto auf dem Dach landete. Er verletzte sich dabei erheblich, sein Beifahrer blieb unverletzt.

Bei einem Unfall auf dem Klausenpass verletzte sich ein Autofahrer erheblich. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Bei einem Unfall auf dem Klausenpass verletzte sich ein Autofahrer erheblich. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der Personenwagen mit Urner Kontrollschildern war kurz vor 1 Uhr vom Urnerboden herkommend nach Unterschächen unterwegs, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte. Kurz nach der Passhöhe brach das Heck des Fahrzeugs aus.

Der 19-jährige Fahrer wurde mit der Rega ins Kantonsspital Uri geflogen. Er hatte rund 0,8 Promille Alkohol intus. Der Rettungsdienst Uri brachte den 21-jährigen Beifahrer zur Kontrolle ins Kantonsspital. Er war unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15000 Franken. Die genauen Umstände des Unfalls sind unklar.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mindestens 14 Tote nach heftigem Monsunregen in Indien
International

Mindestens 14 Tote nach heftigem Monsunregen in Indien

Mindestens 14 Menschen sind bei Erdrutschen und anderen Zwischenfällen nach heftigem Monsunregen in Indien getötet worden. Die Toten seien seit Donnerstagabend gefunden worden, sagte ein Mitarbeiter des Katastrophenschutzes der Deutschen Presse-Agentur am Freitag.

Fussball-Präsident Schifferle scheitert vor Zürcher Obergericht
Schweiz

Fussball-Präsident Schifferle scheitert vor Zürcher Obergericht

Kein Freispruch für den Präsidenten der Swiss Football League, Heinrich Schifferle: Das Zürcher Obergericht hat das Urteil des Bezirksgerichts Winterthur vom Oktober 2019 bestätigt. Dieses hatte ihn wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Hilfsgelder für Nepal und Tunesien aus St. Gallen
Schweiz

Hilfsgelder für Nepal und Tunesien aus St. Gallen

Die St. Galler Regierung hat beschlossen, insgesamt 40'000 Franken an Nepal und Tunesien zu spenden. Beide Länder hätten Hilfe dringend nötig. Das Geld stammt aus dem Lotteriefonds.

Jazz Festival Willisau nun doch abgesagt
Regional

Jazz Festival Willisau nun doch abgesagt

Das Jazz Festival Willisau 2021 findet nun doch nicht statt. Die Festivalleitung möchte ein ganzheitliches Festivalerlebnis bieten, mit den aktuellen Vorgaben wäre dies aber nicht möglich, begründete sie am Donnerstag die Absage.