Auto verunfallt bei Sachseln OW mehrmals und verletzt Velofahrer


News Redaktion
Regional / 17.01.23 11:00

Ein 80-jähriger Automobilist hat am Montag zwischen Sachseln und Sarnen OW drei Kollisionen verursacht und dabei einen Velofahrer mittelschwer verletzt. Der Autofahrer blieb unverletzt. Er dürfte wegen eines medizinischen Problems die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben.

Während den Aufräumarbeiten war die Brünigstrasse teilweise nur einspurig befahrbar und musste für
kurze Momente ganz gesperrt werden. (FOTO: Kantonspolizei Obwalden)
Während den Aufräumarbeiten war die Brünigstrasse teilweise nur einspurig befahrbar und musste für kurze Momente ganz gesperrt werden. (FOTO: Kantonspolizei Obwalden)

Wie die Kantonspolizei Obwalden am Dienstag mitteilte, lenkte der 80-Jährige am Montagnachmittag sein Auto von Sachseln Richtung Sarnen. Er fuhr dabei einen 48 Jahre alten Velofahrer, der in gleicher Richtung auf dem Radstreifen unterwegs war, an.

Der Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter und geriet einige hundert Meter später auf die Gegenfahrbahn, wo er in eine Leitplanke fuhr. Das Auto kollidierte darauf mit einer Strassenlaterne am rechten Strassenrand und kam dann auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Der Radfahrer wurde mittelschwer verletzt und deswegen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Autofahrer blieb zwar unverletzt, wurde aber zur Kontrolle ins Spital gebracht. Er musste den Führerausweis vorsorglich abgeben.

Wie es zum Unfall kam, ist noch nicht ermittelt. Für die Kantonspolizei steht aber als Ursache ein medizinisches Problem im Vordergrund, wie sie in der Mitteilung schreibt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Papst im Südsudan: Hoffen auf einen Wendepunkt für den Frieden
International

Papst im Südsudan: Hoffen auf einen Wendepunkt für den Frieden

Beim ersten Stopp auf seiner Afrikareise in der Demokratischen Republik Kongo wurde Papst Franziskus euphorisch gefeiert. Am Freitag reist er weiter in den Südsudan - ein Land, in dem trotz eines mehrjährigen fragilen Regierungsfriedens weiterhin Gewalt an der Tagesordnung steht. Auf dem Human-Development-Index der Vereinten Nationen (UN) belegt das jüngste Land der Welt den letzten Platz.

Googles Werbegeschäft läuft schwächer - Cloud gleicht aus
Wirtschaft

Googles Werbegeschäft läuft schwächer - Cloud gleicht aus

Google hat im vergangenen Quartal die Schwäche des Online-Werbemarktes zu spüren bekommen. Das Anzeigengeschäft sank im Jahresvergleich um rund 3,6 Prozent auf 59 Milliarden Dollar. Das Unternehmen will nun mit Sprach-Systemen vorwärts machen.

Alles offen nach dem ersten Tag
Sport

Alles offen nach dem ersten Tag

In der Davis-Cup-Partie zwischen Deutschland und der Schweiz steht es nach dem ersten Tag wie erwartet 1:1. Marc-Andrea Hüsler gewinnt mit Mühe, Stan Wawrinka bleibt chancenlos.

Chaos durch Schneestürme in Polen, Slowakei und Tschechien
International

Chaos durch Schneestürme in Polen, Slowakei und Tschechien

Starke Schneefälle haben in Polen, Tschechien und der Slowakei zu zahlreichen Unfällen geführt und grossflächige Stromausfälle verursacht. In Polen starben nach Medienberichten am Samstag mindestens zwei Menschen bei wetterbedingten Unglücksfällen.