Autofahrer unter Drogen verursacht in Ibach Frontalkollision


Roman Spirig
Regional / 28.10.20 12:00

Ein mutmasslich berauschter Autofahrer hat am Dienstagabend in Ibach SZ eine Frontalkollision verursacht. Der 50-Jährige war auf der Gotthardstrasse Richtung Brunnen SZ unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal in einen Personenwagen fuhr.

Autofahrer unter Drogen verursacht in Ibach Frontalkollision (Foto: KEYSTONE /  / )
Autofahrer unter Drogen verursacht in Ibach Frontalkollision

Der 27 Jahre alte korrekt fahrende Lenker wurde beim Unfall leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mitteilte. Er wurde von der Ambulanz ins Spital gebracht.

Beim 50-jährigen Autofahrer bestand der Verdacht, dass er seinen Wagen unter Drogeneinfluss gelenkt hatte. Er musste deswegen eine Blut- und Urinprobe über sich ergehen lassen und seinen Führerausweis abgeben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Biden-Sprecherin: Einreisestopp aus Europa wird nicht aufgehoben
International

Biden-Sprecherin: Einreisestopp aus Europa wird nicht aufgehoben

Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat ein Ende des Einreisestopps für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet - die künftige Regierung seines Nachfolgers Joe Biden will die Verfügung aber nicht umsetzen.

Ein Halbjahr mit 22 Runden
Sport

Ein Halbjahr mit 22 Runden

In normalen Fussballjahren beginnen Mitte Januar die Vereine aus der Super League, ihre Testspiele in Antalya, Belek oder Marbella auszutragen. In der laufenden Saison ist alles anders.

FC Barcelona verliert, Messi fliegt vom Platz
Sport

FC Barcelona verliert, Messi fliegt vom Platz

Athletic Bilbao gewinnt zum dritten Mal den spanischen Supercup. Die Basken setzen sich im Final in Sevilla gegen den FC Barcelona nach Verlängerung 3:2 durch.

Özil verkündet Wechsel in die Türkei
Sport

Özil verkündet Wechsel in die Türkei

Der frühere deutsche Internationale Mesut Özil verlässt Arsenal nach siebeneinhalb Jahren und wechselt per sofort zu Fenerbahçe Istanbul.