Autofahrer verunglückt bei Sempach auf verschneiter Strasse


Roman Spirig
Regional / 06.04.21 16:01

Ein Autofahrer ist in der Nacht auf heute Dienstag auf der verschneiten Schlachtstrasse bei Sempach LU verunfallt. Der 42-jährige kam um 2.15 Uhr von der Fahrbahn ab, fuhr dann in einen Hydranten und schliesslich über eine Böschung hinunter in einen Bach. Er blieb unverletzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Autofahrer verunglückt bei Sempach auf verschneiter Strasse (Foto: KEYSTONE /  / )
Autofahrer verunglückt bei Sempach auf verschneiter Strasse

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtzürcher können im Juni in einem Tram abstimmen
Regional

Stadtzürcher können im Juni in einem Tram abstimmen

Auch das Abstimmungswochenende vom 13. Juni wird in der Stadt Zürich unter Pandemie-Bedingungen stattfinden: Den Stimmberechtigten stehen auf dem gesamten Stadtgebiet lediglich zwei Urnenstandorte für die persönliche Stimmabgabe zur Verfügung - einer befindet sich neu in einem Tram.

UEFA bestätigt Rom als EM-Gastgeber
Sport

UEFA bestätigt Rom als EM-Gastgeber

Die UEFA bestätigt Rom als neunte Gastgeber-Stadt für die Europameisterschaft.

Brasilien: Oberstes Gericht behält Aufhebung der Lula-Urteile bei
International

Brasilien: Oberstes Gericht behält Aufhebung der Lula-Urteile bei

Nach der Aufhebung der Urteile gegen den ehemaligen brasilianischen Staatspräsidenten Luiz Inácio Lula da Silva durch einen Richter hat das Plenum des Obersten Gerichtshofs in Brasília die Einzelentscheidung bestätigt. Acht Richter stimmten für die Beibehaltung der Entscheidung, drei dagegen, wie im brasilianischen Fernsehen am Donnerstagabend (Ortszeit) zu sehen war. Lulas Anwälte erklärten dazu, die Entscheidung stelle "die Rechtssicherheit und Glaubwürdigkeit des Justizsystems unseres Landes wieder her".

Luzerner Villa Musegg soll saniert werden
Regional

Luzerner Villa Musegg soll saniert werden

In der Stadt Luzern soll die 150-jährige Villa Musegg saniert werden. Das frühere Kindergärtnerinnenseminar wird künftig als Café und Quartiertreff genutzt. Zur Planung der auf 7,3 Millionen Franken geschätzten Instandstellung beantragt der Stadtrat einen Kredit von 0,7 Millionen Franken.