Autofahrerin verletzt nach Auffahrkollision in Dierikon LU


News Redaktion
Regional / 25.10.21 18:04

Unmittelbar nach der Ausfahrt des Autobahnzubringers Rontal in Dierikon LU hat sich am Montagnachmittag eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos ereignet. Eine Person wurde verletzt.

Eine Frau wurde bei der Auffahrkollision in Dierikon verletzt. (FOTO: Luzerner Polizei)
Eine Frau wurde bei der Auffahrkollision in Dierikon verletzt. (FOTO: Luzerner Polizei)

Der Rettungsdienst fuhr sie in Spital, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Sachschaden beträgt rund 20000 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann steckt in Luzern vier Post-Briefkästen in Brand
Regional

Mann steckt in Luzern vier Post-Briefkästen in Brand

In Luzern sind am 19. November vier Briefkästen der Post in Brand gesteckt worden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen vorläufig fest, wie sie am Dienstag mitteilte.

Winterthur: Betrunkener Autofahrer bleibt auf Bahnübergang stecken
Schweiz

Winterthur: Betrunkener Autofahrer bleibt auf Bahnübergang stecken

Führerausweis weg: Ein stark angetrunkener Autofahrer ist Dienstagnacht auf einem Bahnübergang in Winterthur-Veltheim im Schotter stecken geblieben. Ein herannahender Zug wurde noch rechtzeitig gestoppt, verletzt wurde niemand.

Kantersieg gegen Lettland
Sport

Kantersieg gegen Lettland

Die Schweizer Unihockey-Frauen feiern an der WM in Schweden im zweiten Gruppenspiel den ersten Sieg. Auf den Fehlstart gegen Tschechien folgt ein 13:0-Kantersieg gegen Aussenseiter Lettland.

Zwei Senioren plündern Kondolenz-Urnen und Opferstöcke
Schweiz

Zwei Senioren plündern Kondolenz-Urnen und Opferstöcke

Die Freiburger Kantonspolizei hat zwei Personen auf frischer Tat ertappt, wie sie in der Totenkapelle von Heitenried einen Diebstahl begingen. In der Region kam es in jüngster Zeit verschiedentlich zu solchen Vorfällen.