Autolenker ohne Vignette und Führerausweis in Rotkreuz gestoppt


Roman Spirig
Regional / 13.03.19 16:11

Eine fehlende Autobahnvignette ist einem 41-jährigen Autofahrer in Rotkreuz gleich doppelt zum Verhängnis geworden. Bei der Kontrolle vermisste die Polizei nämlich neben dem Kleber auch den Führerausweis des Mannes.

Autolenker ohne Vignette und Führerausweis in Rotkreuz gestoppt  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Autolenker ohne Vignette und Führerausweis in Rotkreuz gestoppt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der fehlbare Lenker ging den Beamten am Dienstag bei der Autobahnausfahrt Rotkreuz ins Netz. Er erklärte, er habe vor rund 15 Jahren zwar den Lernfahrausweis erworben, die praktische Prüfung aber nie angetreten, wie die Zuger Polizei am Mittwoch mitteilte. Er habe das Auto ausnahmsweise für die Heimfahrt von der Arbeit ausgeliehen. Das Fahrzeug musste er vor Ort stehen lassen und zu Fuss nach Hause. Der Mann muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?
Regional

Die Stadt Zug im Parkplatz-Dilemma! Werden jetzt 42 Parkplätze aufgehoben zu Gunsten von Velo-Vermietung und Mini-Golf?

Die Stadt Zug ist im Dilemma. Sie soll nach der Annahme einer Initiative 42 Parkplätze beibehalten, der Kanton pocht wegen eines Bebauungsplans auf deren Aufhebung. Nun zeichnet sich ein Kompromiss ab, mit einer rechtlichen Beschwerde könnte sich die Aufhebung erübrigen.

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen
International

Trump entfacht im Nahost-Konflikt neuen Streit um Golanhöhen

US-Präsident Donald Trump hat mit einer weiteren Kehrtwende in der Nahost-Politik den Streit zwischen Israel und Syrien um die Golanhöhen neu entfacht.

Astra führt in der Reuss Sondierbohrungen für Bypass-Tunnel aus
Regional

Astra führt in der Reuss Sondierbohrungen für Bypass-Tunnel aus

Das Bundesamt für Strassen (Astra) erkundet den geologischen Untergrund in Luzern, wo dereinst der Umfahrungstunnel des Strassenprojekts Bypass durchführen soll. Vorerst werden Sondierbohrungen in rund 50 Metern Tiefe ab einem Ponton in der Reuss vorgenommen.

20 Jahre Gefängnis für Mord an Lebensgefährtin und Liebhaber
Schweiz

20 Jahre Gefängnis für Mord an Lebensgefährtin und Liebhaber

Ein 74-jähriger Schweizer, der im August 2017 in Les Verrières NE seine frühere Lebensgefährtin und deren Liebhaber erschossen hatte, ist zu einer Gefängnisstrafe von 20 Jahren verurteilt worden. Das Bezirksgericht von Boudry sprach den Mann des Mordes für schuldig.