Autolenkerin bei Kollision mit Lastwagen in Cham erheblich verletzt


News Redaktion
Regional / 24.09.21 15:47

Eine 23-jährige Autofahrerin hat sich am Freitagmorgen auf der Autobahn A4 bei Cham ZG erheblich verletzt, als sie mit einem Lastwagen zusammenprallte. Die Lenkerin und der Chauffeur hatten sich beim Spurwechsel gegenseitig übersehen. Die Frau wurde ins Spital gebracht.

Nach einem Zusammenstoss mit einem Lastwagen landete eine Autofahrerin mit ihrem Wagen in der Begrenzungsmauer der Autobahn A4 bei Cham. (FOTO: Zuger Polizei)
Nach einem Zusammenstoss mit einem Lastwagen landete eine Autofahrerin mit ihrem Wagen in der Begrenzungsmauer der Autobahn A4 bei Cham. (FOTO: Zuger Polizei)

Der 41-jährige Lastwagenfahrer und die Autofahrerin waren kurz vor 9 Uhr in Richtung Zug unterwegs, als sie zwischen Lindencham und der Verzweigung Blegi beide die Spur wechselten und auf dem ersten Überholstreifen zusammenprallten, wie die Zuger Polizei mitteilte. Das Auto wurde in die Mittelleitplanke geschleudert und kam bei der Begrenzungsmauer zum Stillstand.

Am Auto entstand Totalschaden. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Maximal 15'000 Zuschauer in deutschen Fussballstadien
Sport

Maximal 15'000 Zuschauer in deutschen Fussballstadien

Zu Fussballspielen sind in Deutschland wegen der erneut bedrohlichen Corona-Lage vorerst nur noch höchstens 15'000 Zuschauer zugelassen.

Betrunkener fährt in Luzern mit Auto in Stützmauer
Regional

Betrunkener fährt in Luzern mit Auto in Stützmauer

Ein alkoholisierter Autofahrer ist am späten Donnerstagabend in der Stadt Luzern gegen eine Stützmauer geprallt. Verletzt wurde beim Vorfall niemand, der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Neue Corona-Massnahmen - USA verschärfen Test-Regeln bei Einreise
International

Neue Corona-Massnahmen - USA verschärfen Test-Regeln bei Einreise

Angesichts der neuen Omikron-Variante und des bevorstehenden Winters verschärft die US-Regierung die Regeln für Corona-Tests für Reisende in die USA. Aus dem Weissen Haus hiess es, ein Negativ-Test dürfe von Anfang kommender Woche an höchstens 24 Stunden vor der Abreise in die USA gemacht worden sein. Die Neuregelung betreffe alle internationalen Reisenden unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit und ihres Impfstatus. Bislang gilt eine Frist von drei Tagen. Zusätzlich müssen Ausländer in der Regel schon jetzt eine vollständige Covid-19-Impfung nachweisen, bevor sie eine Flugreise in die USA antreten können. US-Präsident Joe Biden will sich am Donnerstag zu den neuen Massnahmen äussern.

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen
Regional

Schwyzer Steuerzahler mit höherem Einkommen aber tieferem Vermögen

Die natürlichen Personen im Kanton Schwyz haben 2018 in der Steuererklärung mehr Einkommen aber weniger Vermögen deklariert. Die Zahl der Einkommensmillionäre und die Zahl der Vermögensmillionäre nahmen zu.