Autorenfilm: Französische Filmemacherin Maïwenn ausgezeichnet


Roman Spirig
Schweiz / 02.10.20 12:10

Die französische Filmemacherin Maïwenn hat den A Tribute to...Award des Zurich Film Festival (ZFF) entgegengenommen. Mit dem Preis zeichnet das ZFF Autorenfilmerinnen und -filmer aus.

Autorenfilm: Französische Filmemacherin Maïwenn ausgezeichnet (Foto: KEYSTONE / EPA / IAN LANGSDON)
Autorenfilm: Französische Filmemacherin Maïwenn ausgezeichnet (Foto: KEYSTONE / EPA / IAN LANGSDON)

Die bei Paris geborene Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin gilt als Aushängeschild einer neuen Generation von Autorenfilmern. Ihre Karriere begann sie zu Beginn der 1980er Jahre als Schauspielerin, seit 2004 ist auch als Regisseurin tätig. Die Geschichten, die sie erzählt, sind häufig autobiographisch.

Anlässlich ihrer Auszeichnung hat Maïwenn ihren neuen Film ADN (dt. DNA) vorgestellt, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. Der Film dreht sich um eine Französin, die nach dem Tod ihres algerischen Grossvaters dessen Heimat kennenlernen und zugleich mehr über ihre eigene Herkunft erfahren will.

Der A Tribute To... Award wurde Maïwenn am Donnerstagabend überreicht. Sie habe bereits eine unfassbar vielseitige und lange Karriere im Kino hingelegt und gehe dennoch erst langsam dem Höhepunkt ihrer Karriere entgegen, lässt sich Festivaldirektor Christian Jungen in der Mitteilung von Freitag zitieren. Zu den früheren Preisträgern gehören Wim Wenders, Claire Denis und Oliver Stone.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ulisses Garcia mit Wadenverletzung
Sport

Ulisses Garcia mit Wadenverletzung

Der linke Aussenverteidiger Ulisses Garcia wird den Young Boys für die restlichen fünf Wettbewerbsspiele vor der Winterpause nicht mehr zur Verfügung stehen.

Portugals Innenminister Cabrita tritt wegen Verkehrsunfall zurück
International

Portugals Innenminister Cabrita tritt wegen Verkehrsunfall zurück

Der portugiesische Innenminister Eduardo Cabrita ist wegen der Verwicklung seines Dienstfahrzeugs in einen tödlichen Verkehrsunfall zurückgetreten.

Paul Bulcke tritt nicht mehr als Roche-Verwaltungsrat an
Wirtschaft

Paul Bulcke tritt nicht mehr als Roche-Verwaltungsrat an

Paul Bulcke, ehemaliger CEO und heutiger Verwaltungsratspräsident von Nestlé, tritt an der Roche-Generalversammlung 2022 nicht mehr zur Wiederwahl als Verwaltungsrat des Pharmakonzerns an. Er gehört dem Gremium seit 2011 an, wie Roche am Freitag mitteilte.

Für China-Evergrande-Rivalen Kaisa wird die Luft dünner
Wirtschaft

Für China-Evergrande-Rivalen Kaisa wird die Luft dünner

Mitten in der Aufregung um die hoch verschultete China Evergrande zieht sich die Schlinge um den ebenfalls angeschlagenen Rivalen Kaisa immer enger. Dem Konkurrenten gelang es vorerst nicht eine Laufzeitverlängerung für eine fällig werdende Anleihe durchzusetzen.