Autos stauen sich auf beiden Seiten des Gotthard-Strassentunnels


News Redaktion
Schweiz / 25.06.22 12:05

Erneut sind Ausflügler und Ausflüglerinnen vor dem Gotthard-Strassentunnel in kilometerlangen Staus festgestanden. Sowohl in Fahrtrichtung Süd wie auch Richtung Norden stauten sich auf der Autobahn A2 am Samstag die Autos.

Am Samstag kam es vor dem Gotthard-Strassentunnel erneu zu langen Staus. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Am Samstag kam es vor dem Gotthard-Strassentunnel erneu zu langen Staus. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Zwischen Erstfeld und dem Gotthardtunnel wuchs die stehende Autokolonne in Uri bis am Mittag auf rund neun Kilometer an, wie der Verkehrsdienst des Touring-Clubs der Schweiz (TCS) bekannt gab. Dies bedeutete für die Reisenden einen Zeitverlust von rund eineinhalb Stunden.

Auch im Tessin zwischen Faido und dem Rastplatz der Dosierstelle Airolo vor dem Gotthardtunnel betrug die Staulänge bis am Mittag vorerst neuen Kilometer.

Der Gotthard-Tunnel war am Morgen vorübergehend komplett gesperrt, weil es an einem Lastwagen zu einer Panne gekommen war. Als Umfahrung für den Gotthard wurde die San-Bernardino-Route empfohlen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Swiss Life mit soliden Ergebnissen in erstem Halbjahr
Wirtschaft

Swiss Life mit soliden Ergebnissen in erstem Halbjahr

Die Swiss Life hat in der ersten Jahreshälfte solide Ergebnisse erzielt, die leicht über dem Niveau des Vorjahres liegen. Der Finanzkonzern trieb das profitable Wachstum im Gebührengeschäft weiter voran.

Rohstoffkonzern BHP dank hoher Preise mit Rekordgewinn
Wirtschaft

Rohstoffkonzern BHP dank hoher Preise mit Rekordgewinn

Der australische Rohstoffkonzern BHP hat in dem im Juni abgelaufenen Geschäftsjahr 2021/22 dank Rekordpreisen für Rohstoffe so viel verdient wie noch nie zuvor. Allerdings bereiten der Geschäftsleitung die anhaltenden Unsicherheiten Sorgen.

EM-Gold für Stefan Bissegger - Silber für Stefan Küng
Sport

EM-Gold für Stefan Bissegger - Silber für Stefan Küng

Nach Marlen Reusser brillieren an der EM in Deutschland auch Stefan Bissegger und Stefan Küng im Zeitfahren. Die Thurgauer feiern einen Doppelsieg vor dem italienischen Weltmeister Filippo Ganna.

72-jähriger Pilot stirbt bei Segelflugzeugabsturz im Wallis
Schweiz

72-jähriger Pilot stirbt bei Segelflugzeugabsturz im Wallis

Beim Absturz eines Segelflugzeugs ist am Dienstag auf dem Giétro-Gletscher im Val de Bagnes VS der 72-jährige Pilot ums Leben gekommen. Das Flugzeug war vom Flugplatz in Bad Ragaz SG aus gestartet.