BAG meldet 1478 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden


Roman Spirig
Schweiz / 21.10.21 15:32

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden 1478 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG sieben neue Todesfälle und 13 Spitaleinweisungen.

BAG meldet 1478 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
BAG meldet 1478 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Am Donnerstag vor einer Woche hatte das BAG 972 neue Infektionen registriert. Zudem gab es drei neue Todesfälle und keine neuen Spitaleinweisungen.

Auf 100000 Einwohnerinnen und Einwohner wurden in den vergangenen zwei Wochen 151,9 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag am 8. Oktober bei 1.

Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zurzeit 73,6 Prozent. 13,3 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten belegt.

Insgesamt erhielt die Armeeapotheke bisher 13203825 Impfdosen. Damit wurden 10958467 Dosen verabreicht. 70,84 Prozent der Bevölkerung ab zwölf Jahren sind vollständig geimpft. Bis am Donnerstagmorgen wurden 6883902 Zertifikate für vollständig Geimpfte ausgestellt.

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem BAG 27347 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 11452601 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 861123 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

33383 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 10809.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 7027 Menschen in Isolation und 5057 Menschen in Quarantäne.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Irak fliegt weitere Migranten aus Belarus aus
International

Irak fliegt weitere Migranten aus Belarus aus

Der Irak hat Hunderte weitere in Belarus gestrandete Migranten zurück in ihre Heimat geflogen. Am Samstag startete in der Hauptstadt Minsk erneut eine Maschine der irakischen Fluggesellschaft Iraqi Airways nach Erbil.

Brian-Kunstprojekt:
Schweiz

Brian-Kunstprojekt: "Regierungsrat teilt Einschätzung nicht"

Wie der Kanton Zürich auf die "verwerfliche" Idee gekommen sei, sich am Brian-Kunstprojekt mit 20'000 Franken zu beteiligten, wollten SVP und EDU vom Regierungsrat wissen. Die Kunstfreiheit sei gewährleistet, hat dieser nun geantwortet.

Mann mit Waffe vor UN-Sitz in New York - Umgebung abgesperrt
International

Mann mit Waffe vor UN-Sitz in New York - Umgebung abgesperrt

Der Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York ist am Donnerstag wegen eines laufenden Polizeieinsatzes vor dem Gebäude abgeriegelt worden. Das erklärte ein UN-Sprecher.

Wanders erhält nachträglich EM-Bronze
Sport

Wanders erhält nachträglich EM-Bronze

Julien Wanders erhält nachträglich die Bronzemedaille von der Cross-EM im Dezember 2019 in Lissabon.