BAG meldet 2366 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden


Roman Spirig
Schweiz / 18.10.21 18:35

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag 2366 neue Coronavirus-Ansteckungen innerhalb von 72 Stunden gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG vier neue Todesfälle und 30 Spitaleinweisungen.

BAG meldet 2366 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
BAG meldet 2366 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Vor einer Woche waren innerhalb von 72 Stunden 2262 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem waren es acht neue Todesfälle und 38 Spitaleintritte gewesen.

Auf 100000 Einwohnerinnen und Einwohner wurden in den vergangenen zwei Wochen 143,37 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag vor rund zehn Tagen bei 1,00.

Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zur Zeit 69,7 Prozent. 14,1 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten besetzt.

Insgesamt wurden bis Sonntagnachmittag 10306225 Impfdosen an die Kantone und Liechtenstein ausgeliefert. Damit wurden 10881521 Dosen verabreicht. 62,02 Prozent sind bereits vollständig geimpft. Bislang wurden 6790592 Zertifikate für vollständig Geimpfte ausgestellt.

In den vergangenen 72 Stunden wurden dem BAG 63205 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 11377331 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 856955 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

33311 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 10795.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 6598 Menschen in Isolation und 4881 Menschen in Quarantäne.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dividenden von Grossaktionären: Kommission lehnt AL-Initiative ab
Schweiz

Dividenden von Grossaktionären: Kommission lehnt AL-Initiative ab

Kleinere und mittlere Unternehmen würden geschwächt, wenn Grossaktionäre mehr Steuern auf ihre Dividenden abliefern müssten, hält eine Mehrheit der zuständigen Kantonsratskommission fest. Mit 9 zu 6 Stimmen empfiehlt sie deshalb eine Initiative der AL zur Ablehnung

Bundesrat hebt Quarantänepflicht bei Einreise in Schweiz auf
Schweiz

Bundesrat hebt Quarantänepflicht bei Einreise in Schweiz auf

Der Bundesrat hat die Quarantänepflicht bei der Einreise in die Schweiz für alle Länder aufgehoben - sowohl für die Schengen-Staaten als auch für Länder im Süden Afrikas. Die neue Regelung gilt ab dem (morgigen) Samstag.

Zahl der Omikron-Fälle in England mehr als verdoppelt
International

Zahl der Omikron-Fälle in England mehr als verdoppelt

Die Zahl der Infektionen mit der Omikron-Variante des Coronavirus in England hat sich mehr als verdoppelt.

Gut die Hälfte der Omikron-Infizierten in England vollständig geimpft
International

Gut die Hälfte der Omikron-Infizierten in England vollständig geimpft

Mehr als die Hälfte der bislang nachgewiesenen Infektionen mit der besorgniserregenden Omikron-Variante des Coronavirus in England sind bei vollständig Geimpften aufgetreten.