Bahnverkehr zwischen Olten und Luzern vorübergehend eingeschränkt


News Redaktion
Regional / 07.04.21 09:07

Der Bahnverkehr zwischen Olten SO und Luzern war am Mittwochmorgen nur eingeschränkt befahrbar. Grund dafür war, dass planmässig in der Nacht durchgeführte Bauarbeiten zwischen Emmenbrücke LU und Luzern länger dauerten.

Die Bahnhofseinfahrt in Luzern. Auf der Strecke Richtung Olten SO kam es am Morgen wegen Bauarbeiten zu Verspätungen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Bahnhofseinfahrt in Luzern. Auf der Strecke Richtung Olten SO kam es am Morgen wegen Bauarbeiten zu Verspätungen. (Archivaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Wie die SBB-Medienstelle auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mitteilte, erlitt eine Baumaschine einen Defekt, was die Arbeiten verzögerte. Der Streckenabschnitt war deswegen bis 8.30 Uhr nur einspurig befahrbar. Einzelne S-Bahnen fielen aus.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Der Challenge League fehlt die Attraktion, aber nicht die Spannung
Sport

Der Challenge League fehlt die Attraktion, aber nicht die Spannung

Nach dem Aufstieg der Grasshoppers fehlt der Challenge League 2021/22 die Attraktion. Im Kampf um den Aufstieg dürfte dies mehr Spannung als in anderen Jahren versprechen.

Zehn Jahre nach dem Terror - Norwegen gedenkt Anschlagsopfern
International

Zehn Jahre nach dem Terror - Norwegen gedenkt Anschlagsopfern

Norwegen gedenkt der 77 Todesopfer der Terroranschläge in Oslo und auf der Insel Utøya vor genau zehn Jahren.

Linienbus fährt in Wollerau SZ in ein Auto - Autofahrerin verletzt
Regional

Linienbus fährt in Wollerau SZ in ein Auto - Autofahrerin verletzt

Eine 27-jährige Buschauffeurin ist am Donnerstagmorgen in Wollerau in ein vor ihr stehendes Auto gefahren, das danach in einen Hydranten und eine Werbetafel geschoben wurde. Die Autofahrerin wurde verletzt, die Buschauffeurin blieb unverletzt. Im Bus befanden sich keine Passagiere.

Auto blockierte nach Selbstunfall Bahngeleise in Niederscherli BE
Schweiz

Auto blockierte nach Selbstunfall Bahngeleise in Niederscherli BE

In Niederscherli BE ist am Freitagmorgen ein Auto in einen Strommasten geprallt und auf den Bahngeleisen zum Stillstand gekommen. Der Lenker wurde verletzt, konnte das Fahrzeug aber selbständig verlassen.