Banken unterstützen Nidwaldner Bergbahnen


Roman Spirig
Regional / 04.06.20 14:11

Alle Privathaushalte im Kanton Nidwalden, in Engelberg OW und in Seelisberg UR erhalten einen Gutschein im Wert von 20 Franken, den sie bei einer Bergbahn nach Wahl im Verteilgebiet einlösen können. Damit wollen die Raiffeisenbank Nidwalden und die Nidwaldner Kantonalbank die lokale Bergbahnbranche unterstützen.

Banken unterstützen Nidwaldner Bergbahnen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Banken unterstützen Nidwaldner Bergbahnen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Ab Samstag dürfen die Bergbahnen nach dem Lockdown wieder Gäste befördern. Gemäss einer Umfrage des Kantons Nidwalden seien die Bergbahnen eine der am stärksten von der Coronakrise betroffenen Branchen, teilten die beiden Banken am Donnerstag gemeinsam mit. Mit dieser Aktion wollen die Banken die lokale Bevölkerung motivieren, die Bergbahnen zu unterstützten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zunehmende Sommerhitze markiert deutlichen Klimawandel
Schweiz

Zunehmende Sommerhitze markiert deutlichen Klimawandel

Für die Wetterdienste der Schweiz, Deutschland und Österreichs steht der Klimawandel fest. Ein klarer Hinweis dafür sei die steigende Zahl von Hitzetagen und häufigere Hitzewellen im Sommer.

Falscher Polizist nimmt Seniorin mehrere zehntausend Franken ab!
Regional

Falscher Polizist nimmt Seniorin mehrere zehntausend Franken ab!

Ein Betrüger hat einer älteren Frau in Lauerz mehrere zehntausend Franken abgenommen. Er gab sich am Telefon als Polizist aus und brachte die Seniorin dazu, das Bargeld im Briefkasten zu deponieren.

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof
Wirtschaft

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof

Sind Konzerne wie Nestlé haftbar für Menschenrechtsverletzungen im Ausland? In den USA befasst sich nun der Oberste Gerichtshof auf Antrag der Firmen Nestlé USA und Cargill mit dieser Frage.

Junge Lenkerin kracht in Mollis gegen Strassenmauer
Regional

Junge Lenkerin kracht in Mollis gegen Strassenmauer

Eine junge Automobilistin ist heute Donnerstag in Mollis GL mit ihrem Wagen gegen eine Strassenmauer gefahren. Die 22-Jährige verletzte sich beim Aufprall am Rücken und wurde mit dem Helikopter ins Kantonsspital St. Gallen geflogen.