Basler Grossrätin wegen Verstoss gegen Covid-Verordnung verurteilt


News Redaktion
Schweiz / 25.01.23 16:49

Das Basler Strafgericht hat am Mittwochnachmittag die Grossrätin Tonja Zürcher (Basta) und fünf weitere Personen wegen Verstoss gegen die Covid-Verordnung verurteilt. Grund war die Teilnahme an der unbewilligten 1. Mai-Demo im Jahr 2020.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der unbewilligten 1. Mai-Demo zur Zeit der Covid-Massnahmen im Frühling 2020 standen am Mittwoch vor dem Basler Strafgericht. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der unbewilligten 1. Mai-Demo zur Zeit der Covid-Massnahmen im Frühling 2020 standen am Mittwoch vor dem Basler Strafgericht. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)

In allen anderen Punkten wurden sie jedoch freigesprochen. Einzig der Verstoss gegen die damals geltende Covid-19-Verordnung sei erstellt, sagte der Richter. Daher müssen die Beschuldigten eine Busse von 100 Franken bezahlen.

Die Tatbestände Behinderung des öffentlichen Verkehrs der Widerhandlung gegen das kantonale Übertretungsstrafgesetz, wie dies die Staatsanwaltschaft beantragt hatte, sind gemäss Urteil nicht erfüllt.

Bei der unbewilligten Kundgebungen nahmen rund 400 Personen teil. Die damalige Verordnung untersagte aber Menschenansammlungen von mehr als fünf Personen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr
Sport

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr

Cristiano Ronaldo hat im dritten Pflichtspiel sein erstes Tor für seinen neuen Klub Al-Nassr erzielt.

Zwei mutmassliche Bankräuber in Villaz-St-Pierre FR erwischt
Schweiz

Zwei mutmassliche Bankräuber in Villaz-St-Pierre FR erwischt

In Villaz-St-Pierre FR sind am Freitag zwei mutmassliche Bankräuber auf frischer Tat ertappt worden. Sie versuchten, einen Bankautomaten zu sprengen. Dies teilte die Freiburger Kantonspolizei am Donnerstag mit.

12 Punkte sind nach der Statistik ein sicherer Vorsprung
Sport

12 Punkte sind nach der Statistik ein sicherer Vorsprung

Vor dem Beginn der Rückrunde am Wochenende führen die Young Boys die Tabelle der Super League mit 12 Verlustpunkten Vorsprung auf Servette an.

Meloni: Bin nicht mehr allergisch gegen Deutschland
International

Meloni: Bin nicht mehr allergisch gegen Deutschland

Die Bundesregierung will auch mit der neuen italienischen Führung unter der rechtsradikalen Regierungschefin Giorgia Meloni eng kooperieren. Man arbeite "sehr intensiv" zusammen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz am Freitag nach einem Antrittsbesuch Melonis im Kanzleramt. Den bereits mit der Vorgängerregierung geplanten Aktionsplan über eine Vertiefung der Beziehungen wolle man unverändert abschliessen.