Bauarbeiten in A2-Tunnels Eich und Mariazell


Roman Spirig
Regional / 23.02.21 17:41

Zwei Autobahntunnels auf der Luzerner Landschaft werden bis November 2021 in der Nacht wegen Bauarbeiten teilweise gesperrt. Es handelt sich um den Tunnel Eich und den Tunnel Mariazell der A2, in denen die elektrischen Installationen und Steuerungsanlagen erneuert werden, wie das Bundesamt für Strassen Astra am Dienstag mitteilte.

Bauarbeiten in A2-Tunnels Eich und Mariazell (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Bauarbeiten in A2-Tunnels Eich und Mariazell (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Arbeiten werden vor allem nachts durchgeführt. Deswegen wird jeweils eine Tunnelröhre in den vier Nächten von Montag bis Freitag gesperrt. Im 910 Meter langen Tunnel Eich wird dies vom 1. März bis anfangs Juli der Fall sein, im 230 Meter langen Tunnel Mariazell von Ende August bis November. Während den Sommerferien wird nicht gebaut. Vereinzelt wird es auch tagsüber zu Spurabbauten kommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Swiss baut Flugprogramm im zweiten Quartal nicht wie geplant aus
Wirtschaft

Swiss baut Flugprogramm im zweiten Quartal nicht wie geplant aus

Die Airline Swiss kommt angesichts der Schwierigkeiten beim Reisen weiterhin nicht aus dem Tief. So müssen die Pläne für die Flüge im zweiten Quartal gestutzt werden.

Gemeinde Lachen geht mit Planungszone gegen
Regional

Gemeinde Lachen geht mit Planungszone gegen "Gammelwohnungen" vor

Die Gemeinde Lachen SZ erlässt eine Planungszone, um künftig gegen die unerwünschte Umnutzung von Liegenschaften in Gemeinschaftsunterkünfte vorzugehen. Sie strebt an, eine Hygienebestimmung ins kommunale Planungs- und Baureglement (PBR) aufzunehmen.

IWF-Chefin befürchtet langsamere Erholung in ärmeren Ländern
Wirtschaft

IWF-Chefin befürchtet langsamere Erholung in ärmeren Ländern

Vor den Beratungen der G20-Finanzminister und Notenbankchefs warnt die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgiewa, vor einer wirtschaftlichen Spaltung durch die Corona-Krise.

Papierfabrik CPH will im Chemie- und Verpackungsgeschäft wachsen
Wirtschaft

Papierfabrik CPH will im Chemie- und Verpackungsgeschäft wachsen

Die CPH Chemie + Papier Holding (CPH) hat im letzten Jahr deutlich weniger Umsatz gemacht als 2019. Vor allem die sinkenden Auflagen am Zeitungsmarkt setzten dem Papiergeschäft zu, auf das erstmals weniger als die Hälfte des Umsatzes entfiel. Die Chemie- und Verpackungssparten erhalten mehr Gewicht.