Baumann stürzt und wird im Barren-Final Letzter


News Redaktion
Sport / 24.10.21 12:13

Für Christian Baumann setzt es an den Weltmeisterschaften in Kitakyushu im Barren-Final eine Enttäuschung ab. Er belegt nach einem Sturz den letzten Platz.

Christian Baumann lief es für einmal nicht wie gewünscht: Er verzeichnete im Barren-Final einen Sturz (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Christian Baumann lief es für einmal nicht wie gewünscht: Er verzeichnete im Barren-Final einen Sturz (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Dem 26-jährigen Aargauer missglückte im ersten WM-Gerätefinal der Karriere die Übung komplett. Bereits bei dem von ihm kreierten Element, dem Baumann, unterlief dem EM-Dritten ein grober Fehler. Und wenige Sekunden später kam es noch schlimmer, als Baumann aus der Balance kam und das Gerät verlassen musste.

Nachdem Baumann an den Europameisterschaften in Basel im Frühjahr und an den Olympischen Spielen in Tokio überzeugt hatte, ging für ihn in Kitakyushu die Rechnung für einmal nicht auf. Immerhin: Sein Mindestziel, den Einzug in den Gerätefinal, schaffte er. Und eine Medaille wäre für den Schweizer auch bei einer gelungenen Übung wohl ausser Reichweite geblieben.

Gold und Bronze sicherten sich die Chinesen Hu Xuwei und Shi Cong. Silber holte Carlos Yulo aus den Philippinen, der sich zuvor am Sprung zum Weltmeister gekürt hatte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wegen Angst vor neuer Virusvariante brechen Ölpreise ein
Wirtschaft

Wegen Angst vor neuer Virusvariante brechen Ölpreise ein

Corona-Ängste haben die Ölpreise am Freitag stark belastet. Marktbeobachter nannten die Unsicherheit wegen einer neuen Variante des Coronavirus als Grund.

Post testet neue Robotertechnik zur Bewältigung der Paketflut
Wirtschaft

Post testet neue Robotertechnik zur Bewältigung der Paketflut

Auf die Post kommt vom Black Friday bis Weihnachten eine neue Rekordflut von täglich einer Million Paketlieferungen zu. In Basel testet sie gegenwärtig neue flexibel einsetzbare Sortier-Technologien.

Andersson bemüht sich nach Rücktritt um neue Kandidatur
International

Andersson bemüht sich nach Rücktritt um neue Kandidatur

Nach ihrer Wahl zur Ministerpräsidentin und dem Rücktritt noch am selben Tag hat die schwedische Sozialdemokratin Magdalena Andersson aller Voraussicht nach die Unterstützung für eine abermalige Kandidatur beisammen.

Neu-Oerlikon: Hotels zählen nicht zu Wohnanteil
Schweiz

Neu-Oerlikon: Hotels zählen nicht zu Wohnanteil

Neu-Oerlikon soll belebter werden, aber den verbleibenden Industriecharakter behalten: Der Zürcher Gemeinderat hat am Mittwoch die Teilrevision der Sonderbauvorschriften (SBV) für das Gebiet, das nördlich an den Bahnhof Oerlikon grenzt, beraten.