Baustellenkontrolle: Luzerner Unternehmen muss Arbeit einstellen


News Redaktion
Regional / 30.03.20 17:08

Ein Unternehmen auf einer Baustelle im Kanton Luzern hat heute Montag die Arbeit einstellen müssen. Die Arbeiter hielten den Mindestabstand von zwei Metern nicht ein.

Abstandsregeln auf den Baustellen müssen eingehalten werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Abstandsregeln auf den Baustellen müssen eingehalten werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Dies stellte die Suva bei der Kontrolle auf Einhaltung der Massnahmen der Covid-19-Verordnung fest, wie Wirtschaft Arbeit Soziales Luzern am Montag mitteilte.

Daraufhin verfügte die Kantonale Industrie- und Gewerbeaufsicht (Kiga) eine Einstellung der Arbeit. Das Unternehme könne die Arbeit wieder aufnehmen, wenn es die Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus einhalten könne.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kanton Uri
Regional

Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kanton Uri

Im Kanton Uri sind bei fünf Unfällen von Ausflüglern am Sonntag insgesamt fünf Menschen verletzt worden, zwei davon erheblich. Sie alle wurden in ein Spital gebracht.

Zürcher Spitäler verlangen Kompensation für Einnahmeausfälle
Regional

Zürcher Spitäler verlangen Kompensation für Einnahmeausfälle

Die Coronakrise hat ein Millionen-Loch in die Kassen der Zürcher Spitäler gerissen. Der Verband Zürcher Krankenhäuser (VZK) rechnet mit Einnahmeausfällen von 150 bis 460 Millionen Franken und verlangt eine Kompensation, um die Gesundheitsversorgung und Arbeitsplätze zu sichern.

Vermisster Schwimmer tot aus dem Walensee geborgen
Schweiz

Vermisster Schwimmer tot aus dem Walensee geborgen

Polizeitaucher haben am Dienstagnachmittag die Leiche eines 27-jährigen Mannes aus dem Walensee geborgen. Der Mann war am Montag beim Schwimmen vor Walenstadt untergetaucht, nachdem er noch um Hilfe gerufen hatte.

2019 verschwand alle 6 Sekunden ein Fussballfeld Primärwald
International

2019 verschwand alle 6 Sekunden ein Fussballfeld Primärwald

Das Ausmass des Verschwindens unberührter Waldlandschaften lag im vergangenen Jahr auf dem dritthöchsten Stand seit Beginn des neuen Jahrtausends.