Bayern bestätigt: Yann Sommer bis 2025 in München


News Redaktion
Sport / 19.01.23 15:47

Yann Sommer wechselt per sofort von Borussia Mönchengladbach zu Bayern München.

Unterschrieb bei Bayern München einen Vertrag bis 2025: der Schweizer Nationalgoalie Yann Sommer (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Unterschrieb bei Bayern München einen Vertrag bis 2025: der Schweizer Nationalgoalie Yann Sommer (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der Schweizer Nationalgoalie unterschrieb beim deutschen Meister und Champions-League-Achtelfinalisten als Ersatz für den lange verletzt fehlenden Manuel Neuer einen bis 2025 gültigen Vertrag, wie der Verein am Donnerstagnachmittag mitteilte.

Die Bayern und Gladbach hatten seit Tagen verhandelt und waren sich am Mittwoch einig geworden. Am Donnerstag erledigte der 34-jährige Sommer dann in München die letzten Formalitäten. Bayerns-Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn strich die Erfahrung des Schweizers, nicht zuletzt auch in der Bundesliga, heraus. "Er bringt alles mit, um bei uns sofort seinen Teil zum Erfolg beitragen zu können."

Auf Sommer wartet nach achteinhalb Jahren in Mönchengladbach, wo er sich als einer der besten Goalies der Bundesliga etablierte, eine neue Herausforderung, aber auch die Chance auf grosse Titel. "Ich bin stolz, jetzt ein Teil des FC Bayern zu sein", liess er sich in der Mitteilung der Bayern zitieren.

Bayern München startet am Freitag als Leader und klarer Titelfavorit auswärts gegen Leipzig in den zweiten Teil der Saison. Zudem stehen im Februar der Cup-Achtelfinal in Mainz und das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Paris Saint-Germain an.

Nachfolger bei Gladbach wird wie erwartet wieder ein Schweizer. Jonas Omlin wechselt mit einem Vertrag bis 2027 vom französischen Montpellier in die Bundesliga.

Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt. Die Transfersumme dürfte zwischen acht und neun Millionen Euro liegen, die Summe sollen die Bayern auch für Sommer gezahlt haben.

Auch Omlin spielte vor seinem Wechsel in die Ligue 1 in der Schweiz wie Sommer beim FC Basel. Bislang absolvierte der 29-jährige Innerschweizer vier Länderspiele.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Tunnel auf dem
Regional

Neuer Tunnel auf dem "Weg der Schweiz" kommt vors Urner Stimmvolk

Wer auf dem "Weg der Schweiz" wandert, soll in Bauen UR künftig nicht mehr in den Strassentunnel ausweichen müssen. Der Urner Landrat hat sich am Mittwoch für einen 1,67 Millionen Franken teuren neuen Tunnel ausgesprochen. Das letzte Wort hat das Stimmvolk.

Swisscom mit leicht weniger Umsatz und Betriebsgewinn im 2022
Wirtschaft

Swisscom mit leicht weniger Umsatz und Betriebsgewinn im 2022

Die Swisscom hat im vergangenen Jahr etwas weniger umgesetzt und verdient. Der Umsatz sank um 0,6 Prozent auf 11,11 Milliarden Franken.

Schweizer Skigebiete in Sportferien sehr gut gebucht
Wirtschaft

Schweizer Skigebiete in Sportferien sehr gut gebucht

Die Schweizer Skigebiete blicken mit Optimismus auf die beginnenden Sportferien. Die Buchungslage ist meist gut oder sehr gut, wie eine Umfrage bei mehreren Tourismusverantwortlichen ergab. Der jüngste Schneefall hat dabei geholfen.

Auto landet nach Kollision mit Lieferwagen in Zürcher Garten
Schweiz

Auto landet nach Kollision mit Lieferwagen in Zürcher Garten

Zum Glück ist derzeit nicht die Jahreszeit für Gartenarbeiten: In Zürich-Altstetten ist am Dienstagnachmittag ein Auto nach einem Unfall auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen - mitten in einem Familiengarten zwischen Gartenhäuschen und Grillstellen.