BDP verzichtet auf Luzerner Kommunalwahlen - Präsident tritt zurück


Roman Spirig
Regional / 15.01.20 19:31

Die Bürgerlich-Demokratische Partei des Kantons Luzern (BDP) verzichtet auf die Teilnahme an den Kommunalwahlen im Frühling. Präsident Denis Kläfiger tritt zurück, der Vorstand wird umstrukturiert.

BDP verzichtet auf Luzerner Kommunalwahlen - Präsident Kläfiger tritt zurück (Foto: BDP Luzern / Portrait)
BDP verzichtet auf Luzerner Kommunalwahlen - Präsident Kläfiger tritt zurück (Foto: BDP Luzern / Portrait)

Das teilte die Partei am Mittwochabend mit. Die Luzerner BDP war bereits bei den Nationalratswahlen vom 20. Oktober 2019 nicht angetreten. Damals hiess es, die Partei wolle die Energie bündeln und sich auf die Kommunalwahlen im März 2020 konzentrieren.

So weit kommt es nun nicht. Die BDP Kanton Luzern will "zuerst Zeit investieren bei der Reorganisation des Vorstands", wie es in der Mitteilung heisst. Zeitgleich werde abgewartet, "was die nächsten Monate für die BDP Schweiz herauskommt bei der Umstrukturierung ihrer Parteistruktur". Im März finden in in Stadt Luzern, in Sursee, Adligenswil, Udligenswil und weiteren Gemeinden Gemeindewahlen statt.

Die Luzerner Sektion der BDP befindet sich seit längerem im Umbruch. Nun nimmt nach gut fünf Jahren im Amt auch Präsident Denis Kläfiger per 9. Februar den Hut. Er begründet dies mit "einer beruflichen Umorientierung".

Die BDP existiert in Luzern seit April 2010. Bei den Nationalratswahlen 2011 betrug ihr Wähleranteil 2,1 Prozent und schrumpfte auf 1,4 Prozent bei den Wahlen 2015. Damals war die BDP mit EVP, CVP und FDP eine Listenverbindung eingegangen. Das lehnte die Partei im vergangenen Jahr dann ab. Man wäre nicht mehr als ein Stimmenlieferant für die eine oder andere Kraft gewesen, lautete der Tenor.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes und Hamilton gleich wieder tonangebend
Sport

Mercedes und Hamilton gleich wieder tonangebend

Lewis Hamilton sendet zum Auftakt der Formel-1-Testfahren in Montmeló ein starkes Zeichen an die Konkurrenz. Der Weltmeister fährt im Mercedes vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas die Bestzeit.

Waadtländer von falscher Geliebten um 265'000 Franken erleichtert
Schweiz

Waadtländer von falscher Geliebten um 265'000 Franken erleichtert

Zwei mutmassliche Betrüger haben einem Waadtländer mit einem Liebestrick auf Facebook mehr als 265'000 Franken abgezockt. Die Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Im Rückwärtsgang auf A2: Autotransporter wollen Kontrolle entkommen
Regional

Im Rückwärtsgang auf A2: Autotransporter wollen Kontrolle entkommen

Drei Autotransporter sind am Samstag im Rückwärtsgang rund 300 Meter über die Gotthard-Autobahn gefahren. Die Polizei fand kurze Zeit später heraus, weshalb: Sie wollten einer Kontrolle entkommen, da ihre Fahrzeuge technische Mängel aufwiesen.

Stadtrat Kriens sieht kaum Chance für Öki-Hof-Standort Grüt
Regional

Stadtrat Kriens sieht kaum Chance für Öki-Hof-Standort Grüt

Der Vorschlag der Krienser FDP, den Öki-Hof von der Technikumstrasse auf die Waldfläche Grüt zu verlegen, ist nach Einschätzung des Stadtrats kaum umsetzbar. Die Stadtregierung empfiehlt deswegen dem Einwohnerrat, die Volksinitiative abzulehnen.