Bei Übung in Unterägeri ZG verletzter Feuerwehrmann gestorben


News Redaktion
Schweiz / 13.07.20 10:37

Ein Feuerwehrmann, der bei der Vorbereitung einer Feuerwehrübung in Unterägeri ZG erheblich verletzt wurde, ist am Freitag im Spital gestorben.

Beim Vorbereiten einer Feuerwehrübung ist es in Unterägeri ZG zu einem Unfall gekommen. Ein Feuerwehrmann erlag seinen Verletzungen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Beim Vorbereiten einer Feuerwehrübung ist es in Unterägeri ZG zu einem Unfall gekommen. Ein Feuerwehrmann erlag seinen Verletzungen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Das teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mit. Die Untersuchungen des Unfalls dauern an.

Beim Vorbereiten der Feuerwehrübung am 23. Juni gab es laut den Behörden aus unbekannten Gründen eine Stichflamme. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der schwer verletzte Mann von der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Ein zweiter Feuerwehrmann zog sich leichte Verletzungen zu.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Person nach Selbstunfall in Guntmadingen SH schwer verletzt
Schweiz

Eine Person nach Selbstunfall in Guntmadingen SH schwer verletzt

Bei einem Selbstunfall mit einem Motorrad in Guntmadingen SH hat sich am Sonntagabend eine Frau schwer verletzt. Das teilte die Schaffhauser Polizei am frühen Montagmorgen mit.

USA informieren Alliierte über Abzug von Truppen aus Afghanistan
International

USA informieren Alliierte über Abzug von Truppen aus Afghanistan

Die USA haben Nato-Verbündete über Pläne zum Abzug weiterer Soldaten aus Afghanistan informiert.

Basel steigt als Aussenseiter in das Finalturnier der Europa League
Sport

Basel steigt als Aussenseiter in das Finalturnier der Europa League

Zum dritten Mal in den letzten acht Saisons erreicht der FC Basel die Viertelfinals in der Europa League. Am Finalturnier bietet sich den Baslern nach einer turbulenten Saison eine einmalige Chance.

Genial! Dieses T-Shirt hilft Rückenschmerzen zu verhindern!

Genial! Dieses T-Shirt hilft Rückenschmerzen zu verhindern!

Wer sich in der Corona-Zeit weniger bewegt hat, ist in guter Gesellschaft. Durch Kurzarbeit, Zuhause bleiben und Einschränkungen haben sich viele Schweizer/innen nicht wie gewohnt bewegen können in den letzten Wochen. Die Folge: Muskeln sind nicht so trainiert wie sie sollten. Haltungskorrigierende Kleidung kann jetzt helfen. (Paid Content)