Beide Titel der Curling-EM an Schottland


News Redaktion
Sport / 27.11.21 21:19

An den Curling-Europameisterschaften in Lillehammer gewinnt Schottland den Titel sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen.

Schottlands Curler um Skip Bruce Mouat (links) freuen sich über ihren Triumph in Lillehammer (FOTO: KEYSTONE/AP/Geir Olsen)
Schottlands Curler um Skip Bruce Mouat (links) freuen sich über ihren Triumph in Lillehammer (FOTO: KEYSTONE/AP/Geir Olsen)

Besonders beeindruckend waren über die ganze Woche die Leistungen des Männerteams um Skip Bruce Mouat. Die aktuellen WM-Zweiten und Europameister von 2018 gewannen alle elf Partien. Die Schweden um den siebenfachen Europameister und fünffachen Weltmeister Niklas Edin bezwangen sie in der Round Robin - und mit .:. auch im Final, in dem die Schotten im 4. und im 5. End von 2:2 auf 6:2 davonzogen.

Schottland - Schweden lautete auch der Final bei den Frauen. Die von Eve Muirhead, der Weltmeisterin 2013, angeführten Schottinnen schlugen die Olympiasiegerinnen aus Schweden 7:4.

Die Schweizer Teams der Skips Silvana Tirinzoni und Peter De Cruz hatten je als Fünfte der Round Robin die Halbfinals knapp und nur aufgrund von direkten Begegnungen verpasst.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zweimal Totalschaden bei Manöver in Tiefgarage in Baar ZG
Schweiz

Zweimal Totalschaden bei Manöver in Tiefgarage in Baar ZG

Eine 65-jährige Automobilistin hat beim Verlassen eines Parkhauses in Baar ZG am Mittwochnachmittag gleich zwei Totalschäden an Personenwagen verursacht. Sie wurde leicht verletzt, konnte das Spital aber bereits wieder verlassen.

Anklage wegen Mordes nach Leichenfund in Aargauer Höhle
Schweiz

Anklage wegen Mordes nach Leichenfund in Aargauer Höhle

Im April 2019 hat ein 22-jähriger Mann einen Freund in einer Höhle am Bruggerberg AG eingeschlossen. Das 24-jährige Opfer erfror. Nun hat die zuständige Staatsanwaltschaft gegen den geständigen Schweizer Anklage unter anderem wegen Mordes erhoben.

Führungsversagen und strukturelle Fehler in Dübendorfer Sozialhilfe
Schweiz

Führungsversagen und strukturelle Fehler in Dübendorfer Sozialhilfe

Die externe Untersuchung zur Dübendorfer Sozialhilfe kommt zu einem klaren Verdikt: Sie ortet "erhebliches Führungsversagen" und zählt "systematische Verfehlungen" auf. Die Behörde solle nun professionalisiert werden.

Weiter kein Sieger bei Präsidentschaftswahl in Italien
International

Weiter kein Sieger bei Präsidentschaftswahl in Italien

Italien wartet weiter auf eine erfolgreiche Wahl des neuen Staatsoberhaupts: Wie schon bei den ersten beiden Abstimmungen schaffte es auch am Mittwoch kein Kandidat, zwei Drittel der Stimmen der 1009 Wahlleute auf sich zu vereinen.