Belinda Bencic erreicht die Viertelfinals


News Redaktion
Sport / 12.02.20 18:32

Belinda Bencic erreicht beim Turnier von St. Petersburg die Viertelfinals. Die Weltranglisten-Fünfte setzt sich gegen die 34-jährige Russin Swetlana Kusnezowa mit 7:6 (7:4), 6:4 durch.

Belinda Bencic steht nach einem Freilos und einem Sieg in St. Petersburg im Viertelfinal (FOTO: KEYSTONE/MARCEL BIERI)
Belinda Bencic steht nach einem Freilos und einem Sieg in St. Petersburg im Viertelfinal (FOTO: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Die in der russischen Metropole topgesetzte Schweizerin bewies einmal mehr auch Kämpferqualitäten. Sie verhinderte den Verlust des ersten Satzes mit einem Break zum 6:6. Auch der Rest der Partie war umstritten. Die in St. Petersburg geborene Kusnezowa (WTA 41), 2004 US-Open und 2009 French-Open-Siegerin, wehrte sich nach Kräften und hatte im letzten Servicegame von Bencic zwei Breakbälle, um sich in den Match zurückzumelden.

Im Viertelfinal trifft Bencic, die dank einem Freilos in St. Petersburg direkt in den Achtelfinal eingezogen war, entweder auf die Griechin Maria Sakkari (WTA 21) oder die Französin Alizé Cornet (WTA 61).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei verletzte Töfffahrer bei zwei Unfällen auf Schwyzer Strassen
Regional

Zwei verletzte Töfffahrer bei zwei Unfällen auf Schwyzer Strassen

Am Sonntagnachmittag sind in Brunnen und Vorderthal innert kurzer Zeit zwei Motorradlenker verunfallt. Beide wurden verletzt.

Corona bremst Wahlen in Italien nicht - Toskana im Blickpunkt
International

Corona bremst Wahlen in Italien nicht - Toskana im Blickpunkt

Bei den wichtigen Regionalwahlen und dem Referendum in Italien hat sich trotz der Coronavirus-Pandemie eine stabile Wahlbeteiligung abgezeichnet.

Gruppe von rund 270 Grindwalen in Australien gestrandet
International

Gruppe von rund 270 Grindwalen in Australien gestrandet

Eine Gruppe von rund 270 Grindwalen ist an der australischen Insel Tasmanien gestrandet. Das teilte die dortige Behörde für Wildtiere am Montag mit.

Polizei stoppt auf A14 bei Ebikon LU alkoholisierten Chauffeur
Regional

Polizei stoppt auf A14 bei Ebikon LU alkoholisierten Chauffeur

Die Polizei hat am Montagmorgen auf der Autobahn A14 bei Ebikon einen alkoholisierten Lastwagenchauffeur gestoppt, nachdem dieser eine Dose aus dem fahrenden Fahrzeug geworfen hatte. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,82 Promille.