Belinda Bencic rückt im WTA-Ranking vor


News Redaktion
Sport / 17.02.20 10:28

Belinda Bencic stösst in der Tennis-Weltrangliste trotz ihrer Viertelfinal-Niederlage am Turnier in St. Petersburg erstmals auf Platz 4 vor.

Belinda Bencic am Turnier in St. Petersburg von letzter Woche (FOTO: KEYSTONE/AP/Dmitri Lovetsky)
Belinda Bencic am Turnier in St. Petersburg von letzter Woche (FOTO: KEYSTONE/AP/Dmitri Lovetsky)

Nur Ashleigh Barty, Simona Halep und Karolina Pliskova haben in den letzten zwölf Monaten mehr Punkte gesammelt als die 22-Jährige aus Wollerau.

In dieser Woche hat Bencic am Turnier in Dubai allerdings 900 Punkte zu verteidigen. Vor einem Jahr gewann sie den Premier-Event am Persischen Golf, als sie auf dem Weg zum Titel vier Top-Ten-Spielerinnen schlug.

Leonie Küng verbesserte sich dank ihrem Final-Vorstoss am Turnier in Hua Hin im Ranking um 127 Plätze und ist neu die Nummer 156 der Welt und damit fünftbeste Schweizerin.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Planspiele für Fortsetzung der Premier-League-Saison
Sport

Neue Planspiele für Fortsetzung der Premier-League-Saison

In England ist offenbar ein neuer Plan aufgetaucht, der die Fortsetzung der Premier League trotz der Coronavirus-Pandemie ermöglichen könnte.

6,2 Prozent weniger Straftaten im Kanton Schwyz
Regional

6,2 Prozent weniger Straftaten im Kanton Schwyz

Im Kanton Schwyz ist die Zahl der Straftaten im vergangenen Jahr um 6,2 Prozent gesunken. Rückläufig waren die Straftaten gegen das Straf- und Betäubungsmittelgesetz. Die Cyberkriminalität sowie Delikte gegen die sexuelle Integrität hingegen nahmen stark zu.

Grüne legen im Luzerner Stadtparlament zu
Regional

Grüne legen im Luzerner Stadtparlament zu

Das Luzerner Stadtparlament wird grüner. Grüne und Junge Grüne haben bei den Wahlen vom Sonntag ihre Sitzzahl von 7 auf 11 Sitze erhöht. Stärkste Kraft bleibt die SP, die aber einen Sitz der Juso verlor und noch 13 Mandate hat.

Nur Züsli, Borgula und Merki als Luzerner Stadträte bestätigt
Regional

Nur Züsli, Borgula und Merki als Luzerner Stadträte bestätigt

Im ersten Wahlgang der Luzerner Stadtratswahlen sind nur Beat Züsli (SP), Adrian Borgula (Grüne) und Martin Merki (FDP) im Amt bestätigt worden. Die beiden bisherigen Stadträtinnen Franziska Bitzi Staub (CVP) und Manuela Jost (GLP) verpassten das absolute Mehr, platzierten sich aber vor den Neukandidierenden.