Benfica-Trainer Bruno Lage demissioniert


News Redaktion
Sport / 30.06.20 06:40

Bruno Lage ist nicht mehr Trainer von Benfica Lissabon. Der Portugiese reicht unmittelbar nach der 0:2-Niederlage des portugiesischen Meisters bei Martimo Funchal seinen Rücktritt ein.

Sieht sich nicht mehr im Stande, Benfica Lissabon zurück auf die Erfolgsspur zu führen: Bruno Lage (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)
Sieht sich nicht mehr im Stande, Benfica Lissabon zurück auf die Erfolgsspur zu führen: Bruno Lage (FOTO: KEYSTONE/EPA/SASCHA STEINBACH)

Wie Benficas Klubpräsident Luis Felipe Vieira rund zwei Stunden nach der neuerlichen Pleite beim Abstiegskandidaten bestätigte, habe der 44-Jährige bereits im Garderobentrakt seinen Rücktritt angeboten.

Unser Trainer Bruno Lage hat sich nach der Partie mit grosser Würde an mich gewandt und gesagt: Herr Präsident, ich reiche meinen Rücktritt ein, weil ich glaube, dass die Dinge für Benfica nicht gut laufen. Wenn sie morgen zusagen, werde ich nicht länger Benficas Trainer sein. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der Präsident diesem Wunsch nachkommen.

Das Team des Schweizer Nationalstürmers Haris Seferovic findet nach dem Liga-Neustart nach der Corona-Pause mit nur einem Sieg aus fünf Spielen nicht richtig in die Spur. Mit sechs Punkten Rückstand auf den Leader FC Porto droht Benfica im Titelkampf fünf Runden vor dem Saisonende den Anschluss zu verlieren. Seferovic kam am Montag bei der zweiten Niederlage hintereinander wiederum nur zu einem Teileinsatz.

Bruno Lage trat im Januar 2019 in die Fussstapfen des langjährigen Benfica-Cheftrainers Rui Vitoria und führte den Rekordchampion zum 37. Meistertitel der Klubgeschichte. Als möglicher Nachfolger Lages wird der langjährige Tottenham-Coach Mauricio Pochettino gehandelt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Autofahrer rammt Sitzbänkli in Nideruzwil
Schweiz

Autofahrer rammt Sitzbänkli in Nideruzwil

Ein 43-jähriger Autolenker hat am Freitagabend in Niederuzwil in "fahrunfähigem Zustand" eine Sitzbank und einen Baum an der Bahnhofstrasse gerammt. Sein Fahrzeug war aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten.

Genauere Formel zum Errechnen des wahren Hundealters gefunden
International

Genauere Formel zum Errechnen des wahren Hundealters gefunden

Eine altbekannte Faustformel besagt, dass das wahre Alter eines Hundes berechnet wird, indem seine Kalenderjahre auf Erden mit sieben multipliziert werden. Laut einer im Fachblatt "Cell Systems" publizierten US-Studie ist es in Wirklichkeit allerdings komplizierter.

WMO: Globaler Temperaturanstieg um 1,5 Grad schon in Reichweite
Schweiz

WMO: Globaler Temperaturanstieg um 1,5 Grad schon in Reichweite

Die globale Durchschnittstemperatur könnte schon in einem der kommenden Jahre mehr als 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau liegen. Das berichtete die Weltwetterorganisation (WMO) am Donnerstag in Genf.

Proteste vor Parlament in Belgrad gehen weiter - Lage etwas ruhiger
International

Proteste vor Parlament in Belgrad gehen weiter - Lage etwas ruhiger

Vor dem Parlamentsgebäude in Belgrad haben sich am Samstagabend erneut Demonstranten zu Protesten gegen die Coronavirus-Politik der serbischen Regierung versammelt. Zu der Kundgebung kamen lediglich 500 bis 1000 Menschen.