Bentley streicht rund 1000 Stellen in Grossbritannien


News Redaktion
Wirtschaft / 05.06.20 00:08

Die britische Volkswagen-Luxusmarke Bentley will laut einem Medienbericht rund 1000 Stellen in Grossbritannien streichen.

Der Autokonzern Bentley kündigt den Abbau von 1000 Stellen in Grossbritannien an. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)
Der Autokonzern Bentley kündigt den Abbau von 1000 Stellen in Grossbritannien an. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)

Grund für den Schritt seien die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, berichtet BBC. Die Massnahme solle am Freitag offiziell bekannt gegeben werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tausende Israelis demonstrieren gegen Corona-Politik der Regierung
Wirtschaft

Tausende Israelis demonstrieren gegen Corona-Politik der Regierung

Tausende von Israelis haben am Samstagabend in Tel Aviv gegen die Finanzpolitik der Regierung von Benjamin Netanjahu in der Corona-Krise demonstriert. Mehr als 10'000 Menschen nahmen an einer Grosskundgebung auf dem zentralen Rabin-Platz teil.

Zürich: Böötler geraten beim Hönggerwehr in Not
Schweiz

Zürich: Böötler geraten beim Hönggerwehr in Not

Beim Hönggerwehr in Zürich ist es am Sonntagnachmittag zu einem Badeunfall gekommen. Die Sihl spülte drei Personen mit ihren Booten über das Wehr. Die Verunglückten konnten von der Stadtpolizei und von Passanten unverletzt gerettet werden.

Chance für Thun - Bewährungsprobe für St. Gallen
Sport

Chance für Thun - Bewährungsprobe für St. Gallen

Fünf Punkte zurück oder einen Punkt vorne: Neuchâtel Xamax steht im zweiten Spiel unter Trainer Stéphane Henchoz unter Zugzwang. Die Neuenburger treten in Thun zum Kellerduell an.

Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt
International

Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt

Drei Jahre nach ihrer Amtsenthebung ist die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye bei einer Neuverhandlung erneut zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.