Berggänger im Berner Oberland tödlich verunfallt


News Redaktion
Schweiz / 01.08.20 12:28

Bei einem Bergunfall im Berner Oberland ist ein 61-jähriger Aargauer ums Leben gekommen. Er wurde in der Region Strahlegg-Gletscher bei Guttannen unter Felsgestein eingeklemmt und tödlich verletzt.

Ein 61-jähriger Aargauer ist bei einem Bergunfall im Berner Oberland ums Leben gekommen, wie die Kantonspolizei Bern mittielte. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
Ein 61-jähriger Aargauer ist bei einem Bergunfall im Berner Oberland ums Leben gekommen, wie die Kantonspolizei Bern mittielte. (FOTO: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Das teilte die Kantonspolizei Bern am Samstag mit. Sie nahm Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kamen drei Berggänger am Freitagnachmittag vom Strahleggpass her und befanden sich kurz vor dem Aarbiwak, als sich oberhalb der Gruppe Felsgestein löste. Einer der Männer wurde vom Gestein getroffen, unter einem Felsbrocken eingeklemmt und dabei schwer verletzt.

Seine Kollegen kümmerten sich um die Erstbetreuung. Sie konnten aber nicht verhindern, dass der Mann noch vor Ort seinen Verletzungen erlag.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Aussenminister Pompeo beginnt nächste Woche Europa-Reise in Prag
International

US-Aussenminister Pompeo beginnt nächste Woche Europa-Reise in Prag

US-Aussenminister Mike Pompeo wird kommende Woche zum Auftakt einer Europa-Reise in Prag erwartet. Die geplante Truppenumverteilung der US-Streitkräfte in Europa werde kein Thema der Gespräche in der Moldaumetropole sein, sagte der tschechische Aussenminister Tomas Petricek am Donnerstag.

Rollerfahrerin fährt in Rothenburg gegen Baumstrunk
Regional

Rollerfahrerin fährt in Rothenburg gegen Baumstrunk

Eine Rollerfahrerin ist am Freitag um 6.45 Uhr in Rothenburg bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Die 21-Jährige fuhr Richtung Eschenbach, als sie in einer Linkskurve beim Chlewald aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baumstrunk kollidierte. Sie wurde einige Meter durch die Luft geschleudert. Die Ambulanz brachte die Frau ins Spital, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte.

Theaterregisseur Werner Düggelin ist im Alter von 90 verstorben
Schweiz

Theaterregisseur Werner Düggelin ist im Alter von 90 verstorben

Theaterregisseur Werner Düggelin ist tot. Der 90-Jährige starb in der Nacht auf Donnerstag in Basel an einem Krebsleiden, wie ein enger Freund des Künstlers der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. "Dügg" hatte über Jahrzehnte das deutschsprachige Theater geprägt.

Polizei stoppt Geisterfahrer auf der A3 bei Sargans
Regional

Polizei stoppt Geisterfahrer auf der A3 bei Sargans

Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen einen Geisterfahrer gestoppt, der auf der Autobahn A3 im Sarganserland rund neun Kilometer weit auf der falschen Fahrspur unterwegs war. Er hatte nach einer Baustelle die Signalisation nicht beachtet.